Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Toyota Motor Corporation gibt Jahresabschluss bekannt

Verluste in Absatz, Umsatz und Ertrag

Toyota Logo
Tokio. Die Toyota Motor Corporation (TMC) hat heute in Tokio ihren Jahresabschluss für das letzte Geschäftsjahr (1.4.2008 - 31.3.2009) vorgelegt. Wie erwartet musste TMC Verluste hinnehmen. So ging der Umsatz, verglichen mit dem Vorjahresergebnis, um 21,9 Prozent auf 20,53 Billionen Yen (142,57 Mrd. €*) zurück. Das Betriebsergebnis fiel von 2,27 Billionen Yen (14,01 Mrd. €) auf -461 Milliarden Yen (-3,20 Mrd. €). Während im Vorjahr noch 1,72 Billionen Yen (10,60 Mrd. €) Reingewinn verbucht werden konnten, verzeichnete TMC in diesem Jahr ein negatives Ergebnis von 437 Milliarden Yen (3,03 Mrd. €). Zum Verlust beigetragen haben Ausgaben von 1,48 Billionen Yen (10,28 Mrd. €) in den Bereichen Marketing und Sales, wie auch der starke Anstieg des Yen-Kurses, der mit 760 Milliarden Yen (5,28 Mrd. €) zu Buche schlug.

TMC-Präsident Katsuaki Watanabe: "Umsatz und Gewinn sind im letzten Geschäftsjahr drastisch zurückgegangen. Besonders negativ auf das Ergebnis wirkten sich die extrem rückläufigen Verkaufszahlen vor allem in den USA und Europa aus, der starke Anstieg des Yen-Kurses sowie der Preisanstieg bei den Rohstoffen."

Im abgelaufenen Geschäftsjahr verkaufte der Toyota-Konzern insgesamt 7,57 Millionen Fahrzeuge, das sind 1,34 Millionen weniger als im Jahr davor. Die Verkaufszahlen waren in allen Märkten rückläufig, am schlimmsten betroffen waren Japan, die USA und Europa, die auch finanzielle Verluste hinnehmen mussten. In Japan wurden 1,95 Millionen Fahrzeuge verkauft (-243.000), Nordamerika verzeichnete einen Rückgang der Verkaufszahlen um 746.000 Einheiten auf 2,21 Millionen Fahrzeuge, und in Europa wurden 1,06 Millionen Fahrzeuge verkauft, das sind 222.000 weniger als im Vorjahreszeitraum. Allein Asien, Zentral- und Südamerika, Ozeanien, Afrika und der mittlere Osten konnten bei vergleichsweise leicht rückläufigen Verkaufszahlen positive Betriebsergebnisse vorweisen.

TMC schätzt, dass die konzernweiten Fahrzeugverkäufe im folgenden Geschäftsjahr bei 6,5 Millionen Fahrzeugen liegen werden. Das bedeutet einen weiteren Rückgang um 1,06 Millionen Einheiten aufgrund der weiterhin schlechten Marktsituation. Basierend darauf geht TMC davon aus, dass der konsolidierte Umsatz in diesem Geschäftsjahr bei 16,5 Billionen Yen (114,6 Mrd. €) liegen wird, mit einem negativen Betriebsergebnis von 850 Milliarden Yen (5,9 Mrd. €).

TMC Präsident Watanabe hierzu: "Es scheint, als bräuchten die Finanzmärkte in den USA und Europa noch eine Weile, bevor sie sich wieder normalisieren und die Weltwirtschaft sich erholen kann. Wir werden im laufenden Geschäftsjahr unsere Maßnahmen zur Ertragskonsolidierung fortführen. Dazu gehört der Ausbau unserer Hybrid-Modellpalette. In Japan werden in diesem Jahr vier und weltweit drei neue Hybridfahrzeuge eingeführt. Durch die Reduktion von laufenden und Fixkosten rechnen wir mit einer Ertragsverbesserung von 800 Milliarden Yen (5,6 Mrd. €)."

Für den langfristigen Erfolg sei es laut Watanabe wichtig, den Kundenwünschen der verschiedenen Märkte Rechnung zu tragen und sich auf kosteneffiziente Modellpaletten mit Fokus auf Kompakt- und Hybrid-Modelle zu konzentrieren. Zentral seien rohstoffreiche und Schwellenländer, auf die sich TMC konzentrieren wolle, um für diese Märkte attraktive, qualitativ hochwertige und auch bezahlbare Fahrzeuge zu bauen. Auch werde wie bisher die Entwicklung und Vermarktung von Zukunftstechnologien in den Bereichen Umwelt, Energie und Sicherheit vorangetrieben. Dazu zählen konventionelle Hybrid- wie auch Plug-In Hybridfahrzeuge, neue Batteriegenerationen, Biotreibstoffe und die Brennstoffzelle. Weiterhin werde auch an der Entwicklung und Umsetzung von flexiblen und effektiven Prozessen in den Bereichen Entwicklung, Produktion und Vertrieb gearbeitet, um der veränderten wirtschaftlichen Lage Rechnung zu tragen.

Die Darstellung der konsolidierten Ergebnisse erfolgt nach U.S. GAAP. Weitere Informationen zum Geschäftsjahresabschluss von TMC sind zu finden unter:
http://www.toyota.co.jp/en/ir/financial_results/2009/index.html

*Der zugrunde liegende Wechselkurs: 1€ = 144 Yen
Download | 18,63 kB