Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Toyota mit innovativem Konzept auf dem Pariser Automobilsalon

Vom reinen Automobilhersteller zum vielseitigen Mobilitätsdienstleister

20180918 04 01
  • Neuer Messestand in drei Bereiche unterteilt
  • Neue Pressekonferenz im digitalen On-Demand-Format

Köln. Toyota ist bereit für die Zukunft – und zeigt dies auf dem Pariser Automobilsalon (4. bis 14. Oktober 2018): Das Unternehmen wandelt sich inmitten einer Phase des branchenweiten Umbruchs vom reinen Fahrzeugbauer zum innovativen Mobilitätsdienstleister, der immer bessere Mobilität für alle entwickeln will. Damit soll das eigene Fundament nachhaltig gestärkt und künftiges Wachstum sichergestellt werden.

 

Neuer Messestand

Dieser Wandel spiegelt sich im neuen Messestand wider, der drei verschiedene Bereiche umfasst. Das „Start Your Impossible“ genannte Areal widmet sich neuen Mobilitätslösungen und zukünftigen Innovationen. Die zweite Zone feiert die erfolgreichen Motorsportaktivitäten von Toyota GAZOO Racing, während sich der dritte Abschnitt auf die neuen Modelle konzentriert – insbesondere auf die jüngsten Mitglieder der Hybridpalette.

 

Neue Pressekonferenz

Um dem Wandel in der Medienlandschaft gerecht zu werden, verzichtet Toyota zudem auf die traditionelle Pressekonferenz am Stand. Stattdessen gibt es ein neues digitales On-Demand-Format, das jederzeit und überall erlebbar und abrufbar ist – direkt am Stand oder unterwegs, auf der Messe oder an jedem anderen Ort der Welt.

Die digitale Pressekonferenz beginnt mit einer kurzen Einführung von Dr. Johan van Zyl, Präsident und CEO von Toyota Motor Europe. Anschließend startet ein interaktives System mit verschiedenen Modulen für jedes ausgestellte Fahrzeug und andere Kernbotschaften.

Damit bietet Toyota den Medien mehr Flexibilität, sie können ausgewählte Teile oder die komplette Pressekonferenz individuell verfolgen. Die Konferenz wird auf dem YouTube-Kanal von Toyota Motor Europe und unter der Microsite auf parisms.toyota-europe.com veröffentlicht.

 

Neue Modelle

Zwei Elemente stehen auf dem Pariser Automobilsalon besonders im Fokus: die Hybridtechnologie und die Toyota New Global Architecture (TNGA).

Seit mehr als 20 Jahren entwickelt und verbessert Toyota den Hybridantrieb – und macht ihn möglichst vielen Menschen zugänglich. An der Seine werden in diesem Jahr ausschließlich Hybridfahrzeuge ausgestellt: vom kleinen Yaris über die neue Generation des Corolla bis zum Kompakt-SUV RAV4 und der Mittelklasse-Baureihe Camry.

Die Toyota New Global Architecture (TNGA) bildet die Basis für alle neuen Modelle und Antriebe. Sie ist dabei mehr als eine Plattform: Sie ist eine Ingenieurs- und Designphilosophie, die die dynamischen Fahreigenschaften der Autos verbessert und gleichzeitig neue Freiheiten für das Exterieur- und Interieur-Design verleiht.

Abgerundet wird der Messeauftritt von den Toyota Safety Sense Assistenzsystemen mit erweiterten Funktionen, die im neuen Corolla und RAV4 zum Einsatz kommen. Im Motorsport-Bereich zeigt sich außerdem der Toyota TS050 Hybrid LMP1, mit dem die Marke in diesem Jahr erstmals die 24 Stunden von Le Mans gewinnen konnte.

Download | 26,58 MB