Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Toyota ist zurück auf Wachstumskurs

Absatz in Europa um 1,7 Prozent gesteigert

Toyota AYGO
  • Acht Prozent Plus in Deutschland
  • Zehn Prozent Anteil für Hybridfahrzeuge
  • Erweiterung der Hybridfamilie und neuer Sportwagen GT 86
Köln. Toyota hat 2011 seinen Absatz in Europa um 1,7 Prozent auf 822.386 Fahrzeuge gesteigert und damit einen Marktanteil von 4,2 Prozent erzielt. "Trotz schwerwiegender Lieferunterbrechungen und unsicherer wirtschaftlicher Bedingungen ist es uns gelungen, zurück auf den Wachstumspfad zu finden", sagte Didier Leroy, Präsident und CEO von Toyota Motor Europe (TME). "Das Jahr 2012 stellt für die Automobilindustrie in Europa eine große Herausforderung dar, aber wir sind zuversichtlich, dass unsere Modellneuheiten dazu beitragen werden, den Aufwärtstrend weiter fortzusetzen. Dazu zählen der Sportwagen GT 86, der Yaris Hybrid als erster Vollhybrid im B-Segment, der Ausbau der Prius Familie um Prius+ und Prius Plug-in sowie der neue Lexus GS."

In Deutschland konnte Toyota seinen Absatz 2011 um acht Prozent auf 83.026 Einheiten (inklusive Lexus) steigern. "Auch hier haben wir unter den Folgen der Naturkatastrophe in Japan gelitten", sagt Toshiaki Yasuda, Präsident Toyota Deutschland. "Für das Jahr 2012 sind wir jedoch sehr zuversichtlich. Denn wir werden eine Vielzahl neuer Produkte vorstellen, darunter mehrere Hybridfahrzeuge. Ich bin mir sicher, dass die neuen Modelle von Toyota auch unsere anspruchsvollen deutschen Kunden begeistern werden."

Besonders kräftige Zuwächse erzielte Toyota in Russland mit einem Plus von 48 Prozent auf 132.423 Fahrzeuge und in der Ukraine mit einem Anstieg von 47 Prozent auf 13.844 Einheiten. Russland bleibt auch für Lexus ein starker Markt. Der Absatz stieg dort im Vergleich zum Vorjahr um 25 Prozent auf 13.698 Einheiten, während Großbritannien einen Zuwachs von 33 Prozent auf 8.270 Fahrzeuge meldet.

Aygo - beliebtester Toyota in Europa
Der Aygo gehört weiter zu den beliebtesten Toyota Modellen in Europa. Gegenüber dem Vorjahr stieg der Absatz des Kleinstwagens um acht Prozent auf 89.252 Einheiten. Der neue Aygo steht bereits in den Startlöchern; er feiert seine Premiere in diesen Tagen auf der Motorshow in Brüssel. Der in Deutschland nicht angebotene Camry verzeichnete gegenüber dem Vorjahr einen Zuwachs von 31 Prozent auf 24.319 Fahrzeuge. Der Verso konnte sich leicht um zwei Prozent auf 43.806 Fahrzeuge verbessern, während der Corolla um sechs Prozent auf 69.889 Einheiten zulegte. Der Auris steigerte sich europaweit um 2,2 Prozent auf 102.053 Einheiten. Der Absatz des RAV4 stieg um fünf Prozent auf 75.113 Einheiten. Der Hilux verzeichnete mit 28.888 Fahrzeugen ein Plus von 21 Prozent.

Lexus CT 200h - Absatz europaweit um 40 Prozent gesteigert
Getrieben von der erfolgreichen Einführung des CT 200h, stieg europaweit der Lexus Absatz 2011 gegenüber dem Vorjahr um 40 Prozent auf 43.637 Fahrzeuge. Vom ersten und einzigen Vollhybrid im Premium-Kompaktsegment wurden 16.980 Einheiten verkauft. Auf den Lexus RX entfielen 13.858 Einheiten.

10 Prozent in Europa mit Hybridantrieb
Die Vollhybridfahrzeuge von Toyota und Lexus haben 2011 rund zehn Prozent zum Absatzergebnis von Toyota Motor Europe beigetragen. Die insgesamt 84.839 Hybridfahrzeuge setzen sich aus 59.161 Toyota Fahrzeugen und 25.678 Lexus Einheiten zusammen. Vom in Großbritannien produzierten Auris Hybrid wurden 32.725 Fahrzeuge verkauft, was einer Steigerung um 115,5 Prozent gegenüber Vorjahr entspricht. Bei Lexus entfielen 85 Prozent der in Westeuropa neu zugelassenen Fahrzeuge auf die Hybridmodelle.

Toyota wird 2012 sein Modellangebot mit Vollhybridantrieb weiter ausbauen. Die Prius Baureihe wird um den siebensitzigen Prius+ und den Prius Plug-in Hybrid erweitert. Zudem debütiert im Frühjahr mit dem Yaris Hybrid der erste Vollhybrid im europäischen B-Segment. Lexus führt die zweite Generation des GS 450h ein, der mit einer Leistung von 343 PS und CO2-Emissionen von 137 g/km den effizientesten Antrieb seiner Klasse aufweist.

Toyota plant eine Steigerung der Produktion, und zwar weltweit um 24 Prozent
gegenüber 2011 auf insgesamt 8,65 Millionen Fahrzeuge. Für 2013 rechnet Toyota mit einer globalen Produktion von 8,98 Millionen Autos.
Download | 20,40 MB