Uhr

Toyota ist Sponsor der Leichtathletik-WM in Osaka

220 umweltschonende und behindertengerechte Fahrzeuge auf Tour

Unternehmen
Toyota ist Sponsor der Leichtathletik-WM in Osaka
Toyota ist Sponsor der Leichtathletik-WM in Osaka
Köln. Auch in diesem Jahr unterstützt die Toyota Motor Corporation (TMC) die Leichtathletik-Weltmeisterschaften. Die elfte Auflage der sportlichen Wettbewerbe findet vom 25. August bis 2. September 2007 im japanischen Osaka statt. 220 Fahrzeuge mit alternativen Antriebssystemen, die für umweltschonende Mobilität während der Wettkampftage und einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung sorgen, stellt das Unternehmen dem Weltverband IAAF (International Association of Athletics Federations) zur Verfügung. Nach 2003 in Paris und 2005 in Helsinki ist Toyota damit bereits das dritte Mal in Folge offizieller Partner der Leichtathletik-WM.

Unterschiedliche Aufgaben warten auf die emissionsarme Toyota Flotte. So dienen 134 Prius den Athleten und Offiziellen als Shuttle-Fahrzeuge. Auch der Toyota Brennstoffzellen-Hybrid-Bus FCHV (Fuel Cell Hybrid Vehicle), der Hybrid-Minivan Alphard und der Dieselhybrid-Kleinlaster Dyna kommen rund um die Wettkampfstätten zum Einsatz. Für behinderte Teilnehmer stehen so genannte Welcab-Fahrzeuge bereit, deren Spezial-Ausstattung die unkomplizierte Mobilität von Rollstuhlfahrern ermöglicht. Aber auch zur Medien-Berichterstattung der Marathon-Wettkämpfe werden Toyota Fahrzeuge eingesetzt.