Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Toyota hebt Vertriebsziele für 2012 an und plant, weltweit 8,58 Millionen Fahrzeuge abzusetzen

Ulrich Selzer, Geschäftsführer Toyota Deutschland, sieht für das Jahr 2012 "beste Perspektiven, da Toyota in diesem Jahr zahlreiche neue Modelle auf den Markt bringen wird".
  • Absatzsteigerung um 21 % gegenüber dem Vorjahr
  • Staatliche Subvention umweltfreundlicher Fahrzeuge in Japan
  • Komplettierung der Hybrid-Familie und zahlreiche neue Modelle sorgen für gute Perspektiven
Tokio/Köln. Die Toyota Motor Corporation hat heute ihre Vertriebsziele für 2012 um 100.000 Einheiten angehoben. In diesem Jahr will der japanische Hersteller nun den Absatz von Fahrzeugen der Marken Toyota, Lexus und Scion auf 8,58 Millionen steigern. Dies entspricht im Vergleich zum Vorjahr einem Wachstum von 21 Prozent. Dabei sollen 1,63 Millionen Fahrzeuge in Japan abgesetzt werden und 6,95 Millionen im Ausland.

Ein wichtiger Grund für die Korrektur der Ziele ist die Wiederaufnahme staatlicher Zuschüsse für den Kauf umweltfreundlicher Fahrzeuge in Japan, die im September 2010 ausgelaufen waren. Nach wie vor geht das Unternehmen davon aus, seine Position auch in anderen Märkten auszubauen. "Toyota wird in diesem Jahr zahlreiche neue Modelle auf den Markt bringen. So werden wir insbesondere unsere Hybrid-Familie um Yaris, Prius+ und Prius Plug-in ergänzen", sagt Ulrich Selzer, Geschäftsführer der Toyota Deutschland GmbH. "Mit dem GT 86 bringt Toyota in 2012 noch mehr Fahrspaß auf die Straße und schließlich sind wichtige Volumenmodelle wie Aygo und Avensis für 2012 grundlegend überarbeitet worden. Wir haben also auch in Deutschland beste Perspektiven."
Download | 290,08 kB