Uhr

Toyota feiert Produktionsjubiläum in Großbritannien

Sauberer Avensis ist das 2,5-millionste Fahrzeug aus Burnaston

Unternehmen
Toyota feiert Produktionsjubiläum in Großbritannien
Toyota feiert Produktionsjubiläum in Großbritannien
Köln/Brüssel. Mit einem Bekenntnis zum Umweltschutz feierte Toyota jetzt das zweieinhalbmillionste in Großbritannien produzierte Fahrzeug. Mitarbeiter von Toyota Manufacturing UK (TMUK) haben aus diesem Anlass einen Baum gepflanzt und damit auf die mehr als 350.000 Bäume und Sträucher hingewiesen, die dank Toyota bereits um das Werk in Burnaston/ Derbyshire wachsen.

Beim Jubiläumsmodell handelt es sich um einen Toyota Avensis mit dem 2,2-Liter "Clean Power"-Dieselmotor. Dank der innovativen D-CAT-Abgasreinigungstechnologie ist der 130 kW/177 PS starke Selbstzünder der sauberste Dieselmotor seiner Klasse.* Der Jubiläums-Avensis rollt 15 Jahre nach dem Start der Toyota-Fahrzeugproduktion in Großbritannien im Dezember 1992 vom Band.

Aus Anlass des Jubiläums haben 25 der mehr als 400 Mitarbeiter, die seit Anbeginn bei TMUK arbeiten, einen Gedenkbaum gepflanzt. Mit dabei war Shinichi Sasaki, der 1992 das Unternehmen mit aufbaute, es als TMUK-Präsident verließ, später Präsident von Toyota Motor Europe wurde und heute für die weltweite Qualität von Toyota verantwortlich ist.

Das erste Fahrzeug, das Toyota in Europa produzierte, war ein Carina E. Er rollte am 16. Dezember 1992 von den Produktionsbändern. Neun Jahre später, im April 2001, fertigte TMUK das einmillionste Fahrzeug. Bis zur zweiten Million vergingen dann nur noch vier Jahre: Schon im Oktober 2005 lief das nächste Jubiläumsmodell vom Band.

Einen Meilenstein bei TMUK markierte im Februar 2007 die Einführung des neuen Kompaktwagens Auris. Im gleichen Monat wurde der dreimillionste Motor im Motorenwerk Deeside in North Wales hergestellt. Heute exportiert Toyota Manufacturing UK die Modelle Auris und Avensis weltweit in 80 Länder; 80 Prozent der Fahrzeuge werden auf dem europäischen Kontinent verkauft. Die Motoren und Komponenten aus dem Werk Deeside werden an sieben andere Toyota Werke auf vier Kontinenten geliefert.


* Der Toyota Avensis D-4D 180 Clean Power ist ebenso kraftvoll wie sauber. Dank der fortschrittlichen und einzigartigen Abgasreinigungstechnik D-CAT (Diesel Clean Advanced Technology) werden Stickoxide und Rußpartikel gleichermaßen eliminiert und die Grenzwerte der Abgasnorm Euro 4 mit Leichtigkeit unterschritten. Der D-4D Clean Power Diesel bietet den geringsten kombinierten Ausstoß von Stickoxiden und Rußpartikeln seiner Klasse.

Toyota Manufacturing UK
Die Toyota Manufacturing UK (TMUK) stellt die Modelle Auris und Avensis im Fahrzeugwerk Burnaston, Derbyshire, sowie Benzinmotoren im Motorenwerk Deeside, North Wales, her. 2006 produzierte das Unternehmen 282.215 Fahrzeuge, 180.143 Motoren sowie 258.049 Motorensets, die zur Komplettmontage an andere Werke exportiert wurden. Bis heute hat Toyota rund 1,75 Milliarden Pfund (ca. 2,52 Milliarden Euro) in seine Fertigungsaktivitäten in Großbritannien investiert und beschäftigt momentan mehr als 4.700 Mitarbeiter.

Das Bekenntnis von TMUK zum Umweltschutz
Von Beginn an verfolgt Toyota Manufacturing UK das Ziel, die Auswirkungen der Produktion auf die Umwelt so gering wie möglich zu halten. Seit 1993, dem ersten vollen Produktionsjahr, ist der Energieaufwand pro produziertem Fahrzeug um 71 Prozent verringert worden. Der Wasserverbrauch wurde um 72 Prozent gesenkt, der Abfall um 59 Prozent verringert, und der Ausstoß flüchtiger organischer Verbindungen sank um 62 Prozent.

Das Bekenntnis von TMUK zum Pflanzen von Bäumen
Um die Beeinträchtigung der Landschaft und der Fauna zu minimieren, pflanzt Toyota in Derbyshire Bäume. Während der Werkserrichtung Anfang der 1990er Jahre wurden lokale Gruppen und Schulen dazu eingeladen, sich am Baumprogramm zu beteiligen. Seit der Aufnahme der Produktion werden kontinuierlich Bäume gepflanzt, so auch zum fünfjährigen Dienstjubiläum jedes Mitarbeiters; allein dadurch sind bis heute mehr als 3.000 Bäume zusammen gekommen. Toyota Manufacturing UK ist außerdem Hauptsponsor von Conkers, einem Umweltforschungszentrum in Moira, Derbyshire (www.visitconkers.com).