Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Toyota feiert 75. Geburtstag

Vom Textilfabrikanten zum führenden Automobilhersteller

051012_toyota75_logo_white
  • Mehr als 200 Millionen Fahrzeuge produziert
  • Der Geist der kontinuierlichen Verbesserung
  • Ausstellung in Paris – Zeitreise auf Twitter
Köln. Toyota feiert den 75. Geburtstag. Die Anfänge des Unternehmens liegen in der Mitte der 1930er Jahre. Damals erkannte der junge Kiichiro Toyoda die großen Absatzchancen von in Serie gefertigten Automobilen. So überzeugte er seinen Vater, den Webstuhlfabrikanten Sakichi Toyoda, innerhalb des Textilunternehmens Toyoda Automatic Loom Works eine Automobilsparte zu gründen. 1937 wurde diese kleine Abteilung in ein eigenständiges Unternehmen ausgegliedert: Die Erfolgsgeschichte der Toyota Motor Company hatte begonnen.

Heute, 75 Jahre später, ist Toyota in mehr als 170 Ländern der Welt vertreten und hat mehr als 200 Millionen Fahrzeuge produziert. Allein 39 Millionen Einheiten entfallen dabei auf den Toyota Corolla, der damit den Titel als meistverkauftes Fahrzeug der Automobilgeschichte fest in den Händen hält. Jeden Tag arbeiten die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Toyota in Produktionseinrichtungen und Büros daran, noch bessere Autos zu entwickeln und zu bauen. Dieser tief im Unternehmen verwurzelte Geist der kontinuierlichen Verbesserung - Kaizen auf Japanisch - basiert auf dem "Toyota Way" und spiegelt sich auch im europäischen Slogan: "Always a Better Way".

Akio Toyoda, Präsident der Toyota Motor Corporation, sagte anlässlich der Produktion des 200-millionsten Toyota Fahrzeugs: "Wir arbeiten mit großer Entschlossenheit daran, unsere Fahrzeuge noch besser zu machen und unseren Kunden die bestmöglichen Produkte anbieten zu können. Dies ist das gemeinsame Ziel aller 300.000 Toyota Mitarbeiter weltweit."

Im Vorfeld des 75. Geburtstags am 3. November würdigt Toyota das Engagement der Beschäftigten über die vergangenen 75 Jahre und bringt gegenüber Kunden, Fans und Automobilliebhabern, die die Geschichte von Toyota begleitet haben, seinen Dank zum Ausdruck.

Im Toyota Showroom auf der Champs-Élysées in Paris hat das Unternehmen eine neue Ausstellung eröffnet, die einige der beliebtesten Toyota Modelle der Geschichte zeigt. Darunter befindet sich ein Land Cruiser FJ25 von 1958, ein Corona von 1964, ein 1965er Sports 800, ein 2000GT von 1967, ein Corolla Sprinter von 1968 und ein 1970er Celica Coupé 1600 GT. Die bis Dezember laufende Ausstellung zeigt darüber hinaus eine private Modellautosammlung im Maßstab 1:43, zu der unter anderem der erste Pkw des Unternehmens, das Modell AA, sowie der Toyota Rennwagen von Ayrton Senna aus der Britischen F3 Meisterschaft von 1983 gehören.

Interessenten können sich zudem ab dem 8. Oktober auf Twitter auf eine Zeitreise durch die Toyota Geschichte begeben. 75 Tage lang werden dort Höhepunkte der 75-jährigen Unternehmenshistorie und eine Fülle von Archivmaterial aus der ganzen Welt präsentiert. Wer an dem Streifzug teilnehmen möchte, folgt @toyota_europe und achtet auf den Hashtag #Toyota75.

Auf YouTube finden Sie zudem folgende Clips in englischer Sprache: http://bit.ly/SNiFIt


Stories of Better
http://bit.ly/Q0z2Dc

The 27½ Year Journey
http://bit.ly/PD7YaF

Did you know Hybrid?
http://bit.ly/Q0z7qh

The 1,000,000 km Courier
http://bit.ly/VDgpYY
Download | 1,54 MB