Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Toyota Europe (TME) veröffentlicht Quartalszahlen

Verkäufe in Europa und Deutschland gestiegen

Toyota Logo
  • Rekordsteigerungsraten für Hybridfahrzeuge und Lexus
  • Planziele werden trotz Unterbrechung durch Unglück in Japan erreicht
  • In Deutschland 6,2 Prozent mehr Zulassungen als im Vorjahreszeitraum
Brüssel/Köln. Toyota Europe (TME) gibt heute die Verkaufszahlen für das dritte Quartal 2011 bekannt. Mit 182.981 verkauften Toyota und Lexus Fahrzeugen verzeichnet TME von Juli bis September 2011 einen Anstieg des Marktanteils um 0,4 auf 4,1 Prozent. Seit Jahresbeginn verkaufte TME insgesamt 608.620 Fahrzeuge, davon 576.172 Toyota und 32.448 Lexus, und konnte damit die Vorjahreszahlen steigern. Damit ist TME auf dem Weg, seinen Marktanteil auch im vierten Quartal weiter zu verbessern und trotz der Wettbewerbsnachteile durch Produktionsausfälle infolge von Erdbeben und Tsunami in Japan den Plan für 2011 zu erreichen.

Rekordzuwächse verzeichnen die Verkäufe von Vollhybridfahrzeugen. Mit 65.187 Einheiten stellten sie 11 Prozent der TME-Verkäufe und konnten gegenüber 2010 um
19 Prozent gesteigert werden. Lexus legte sogar 37 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu. Dieser Erfolg ist vor allem auf den erfolgreichen Launch des neuen Lexus CT 200h zurückzuführen, der auch Lexus Deutschland einen Zuwachs von 33,2 Prozent gegenüber 2010 bescherte. Auch die Modelle Aygo und Auris brachten es auf überdurchschnittliche Steigerungsraten. Der Verkaufsstart des neuen Yaris im September in Belgien, Frankreich und Polen lief so gut an, dass das Werk in Valenciennes, das den Yaris produziert, ab Januar 2012 eine extra Schicht einführt, die 800 neue Arbeitsplätze schafft.

Auch Toyota Deutschland (TDG) verzeichnet seit Juli 2011 wieder steigende Verkaufszahlen und Auftragseingänge. Von Januar bis September 2011 wurden 60.201 Toyota und Lexus Fahrzeuge in Deutschland zugelassen, 6,2 Prozent mehr als im Vorjahres¬zeit¬raum. Der Verkauf von Hybridfahrzeugen konnte in den ersten drei Quartalen gegenüber 2010 sogar um 53 Prozent gesteigert werden. Zudem verspricht die Einführung des neuen Yaris am 15. Oktober einen sehr guten Start in das vierte Quartal. Aufgrund dieser positiven Entwicklungen erwartet TDG trotz des Unglücks in Japan einen erfolgreichen Jahresabschluss 2011.
Download | 425,82 kB