Uhr

Toyota erweitert Hybrid-Modellangebot

Umweltfreundlicher MPV Alphard mit breitem Einsatzspektrum

Unternehmen
Köln. Toyota baut die Modellpalette von Fahrzeugen mit Hybridantrieb kontinuierlich aus. Jüngste Ausbaustufe von Toyotas Hybridstrategie ist der MPV Alphard, der auf dem japanischen Markt jetzt auch mit dem Toyota Hybrid System THS-C angeboten wird. Der Vertrieb erfolgt über die Verkaufskanäle "Toyopet" und "Toyota Vista", das monatliche Zulassungsziel liegt bei 600 Einheiten.

Der Alphard Hybrid mit THS-C verfügt über einen hocheffizienten 2,4-Liter-Benzinmotor und einen Heckantriebs-Elektromotor, der bei Bedarf seine Leistung an alle vier Räder abgibt. In Kombination mit einem CVT-Getriebe erzielt der Alphard Hybrid ausgesprochen niedrige Verbrauchswerte bei gleichzeitig äußerst geringen Emissionen. Unter Ausnutzung seines innovativen Antriebsystems kann der Alphard Hybrid bis zu 1.500 Watt Leistung generieren. Dies ermöglicht über Standard-Stromanschlüsse den Betrieb verschiedenster Elektrogeräte und erlaubt ein breites Einsatzspektrum des Alphard Hybrid von Freizeit bis Business.

Als Weltmarktführer im Bereich Hybridfahrzeuge bietet Toyota insgesamt fünf Modellreihen mit dieser fortschrittlichen Antriebstechnologie an. Das meistverkaufte Modell, der Prius, hat seit seiner Vorstellung im Jahr 1997 weltweit rund 120.000 Kunden gefunden. Die zweite Generation des Prius wurde jetzt in Japan und den USA vorgestellt und übertrifft den erwarteten Auftragseingang um den Faktor sechs. Die Markteinführung des neuen Prius in Deutschland ist für Anfang 2004 vorgesehen.