Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Toyota erwartet Zuwachs beim Fahrzeugabsatz 2018

Globaler Konzernabsatz steigt voraussichtlich auf 10,495 Millionen Fahrzeuge

Toyota Logo
  • Drei Prozent Zuwachs außerhalb Japans erwartet 
  • Fahrzeugproduktion 2017 auf neuem Rekordhoch
  • Absatz 2017 um zwei Prozent gestiegen

Köln. Die Toyota Motor Corporation wird 2018 den globalen Fahrzeugabsatz weiter steigern. Gegenüber 2017 rechnet das Unternehmen mit einem leichten Zuwachs von einem Prozent auf 10,495 Millionen Fahrzeuge. Darin eingeschlossen sind sowohl die Marken Toyota und Lexus als auch die Tochtergesellschaften Daihatsu und Hino. Während der Absatz auf dem Heimatmarkt voraussichtlich um fünf Prozent auf 2,225 Millionen Einheiten sinkt, steigen die Verkaufszahlen außerhalb Japans um drei Prozent auf rund 8,27 Millionen Fahrzeuge.

Nach vorläufigen Zahlen hat Toyota 2017 weltweit 10,354 Millionen Fahrzeuge verkauft, ein Plus von zwei Prozent gegenüber dem Vorjahr. Außerhalb Japans wurden 8,026 Millionen Fahrzeuge abgesetzt (+ 1 Prozent), in Japan 2,328 Millionen Einheiten (+ 5 Prozent).

Die weltweite Produktion des Konzerns hat 2017 mit 10,516 Millionen Einheiten (+ 3 Prozent) ein neues Rekordhoch erreicht. Für 2018 erwartet der japanische Automobilhersteller einen leichten Rückgang um ein Prozent auf 10,397 Millionen Einheiten.

Download | 264,66 kB