Uhr

Toyota erhöht Verkaufsprognose für Europa

800.000 Einheiten sollen bereits in diesem Jahr erreicht werden

Unternehmen
Toyota erhöht Verkaufsprognose für Europa
Toyota erhöht Verkaufsprognose für Europa
Frankfurt. Toyota Motor Marketing Europe (TMME) gab heute bekannt, dass man bereits in diesem Jahr 800.000 Fahrzeuge verkaufen wird. Damit soll das ursprünglich für 2005 gesteckte Ziel bereits zwei Jahre früher erreicht werden. Gleichzeitig bedeutet dies für Toyota in Europa das siebte Rekordjahr in Folge. TMME hat darüber hinaus sein neues langfristiges Ziel bestätigt: Bis 2010 sollen 1,2 Millionen Fahrzeuge pro Jahr einen Käufer finden.

Dr. Takis Athanasopoulos, Executive Vice President und COO von TMME, machte diese Aussage am Vorabend der IAA und betonte: "Mit der Verkaufsdynamik, die wir entwickelt haben, ist die Zeit nun reif, uns mit einem ehrgeizigen, langfristigen Ziel selbst herauszufordern."

Toyota ist in den fünf größten europäischen Märkten in den ersten acht Monaten erneut deutlich gewachsen - in Deutschland um 7,3 Prozent. Spektakuläre Zuwächse wurden in Polen mit plus 48 Prozent (auf 24.059 Einheiten) und in Spanien mit plus 26 Prozent (auf 28.673 Einheiten) erreicht. Der Marktanteil liegt europaweit per Ende August bei 4,8 Prozent, gegenüber 4,5 Prozent im Vorjahreszeitraum. In Deutschland liegt der Marktanteil kumuliert bei 3,3 Prozent, nach 3,1 Prozent in der Zeit von 1 - 8/2002.

Die Corolla-Verkäufe stiegen europaweit um 14 Prozent, die des Avensis um 18 Prozent, der Land Cruiser konnte seine Verkaufszahl gar verdoppeln. Der RAV4, von dem 14 Prozent mehr verkauft wurden, ist europaweit Marktführer in seinem Segment.