Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Toyota Deutschland Stiftung fördert Mensch und Umwelt

Scheckübergaben anlässlich der jährlichen Stiftungsfeier

Scheckübergaben anlässlich der jährlichen Stiftungsfeier
  • Mitarbeiter schlagen Projekte vor und stimmen ab
  • Gefördert werden Umwelterziehung und soziale Projekte
  • Zusätzliches Stiftungsgeld für "Finkens Garten" in Köln
Köln. Anlässlich einer kleinen Feierstunde übergaben Toshiaki Yasuda, Kuratoriumsvorsitzender der Stiftung und Präsident von Toyota Deutschland, zusammen mit Lothar Feuser, Geschäftsführer von Toyota Deutschland sowie Vorstandsvorsitzender der Stiftung Schecks an insgesamt sieben Einrichtungen, die von der Toyota Deutschland Stiftung gefördert werden. In diesem Jahr sind das: "Zusammen stark werden", ein Projekt der Rexrodt von Fircks Stiftung, das "Zukunftsprojekt Erde" an der Otfried-Preußler-Schule, Wassersportprojekte an der Anna-Freud-Schule, "Energiesparen an Pulheimer Schulen und Kitas" der Lokalen Agenda 21 in Pulheim, "Kunsttherapie für traumatisierte Flüchtlingsfrauen" des Therapiezentrums für Folteropfer der Kölner Caritas, "Coaching für die Förderschule am Rosenzweigweg" des Kölner Vereins Achtung! Respekt! Hilfe die bewegt e.V. und "Naturerlebnis Finkens Garten" der Stadt Köln.

Gesellschaftliche Verantwortung leben und Gemeinsinn fördern stehen im Zentrum der Toyota Deutschland Stiftung, die seit 1994 existiert und in ihrer 18-jährigen Geschichte bereits 65 Organisationen mit insgesamt 530.000 Euro unterstützt hat. Dabei werden die eigenen Mitarbeiter seit 2005 aktiv mit einbezogen: Sie schlagen selber Projekte vor und können darüber abstimmen, welche gefördert werden. Lothar Feuser ist stolz auf diese besondere Art der Projektauswahl: "Damit konnten wir über die Jahre im Unternehmen das Bewusstsein dafür stärken, wie wertvoll es ist, sich bürgerschaftlich zu engagieren."

Neben der Unterstützung sozialen Einrichtungen steht das Thema Umwelterziehung im Fokus der Stiftung. Daher entschied sich das Kuratorium, neben den sechs Mitarbeiterprojekten eine zusätzliche Einrichtung zu unterstützten, die sich um die Umwelterziehung in Köln verdient gemacht hat. Die Wahl der Stiftung fiel dabei auf "Finkens Garten", in dem Kinder ab drei Jahren praktische Naturerfahrungen machen können.

Weitere Informationen zu den einzelnen Projekten finden Sie hier.
Download | 4,02 MB