Uhr

Toyota Deutschland baut Marktposition weiter aus

Über 91.000 Neuzulassungen in 2001

Unternehmen
Toyota Deutschland baut Marktposition weiter aus
Toyota Deutschland baut Marktposition weiter aus
In Deutschland wurden im abgelaufenen Kalenderjahr über 91.000 Fahrzeuge der Marken Toyota und Lexus erstmals zugelassen, davon knapp 90.000 Pkw-Modelle. Das sind etwa 2,5 Prozent mehr als im Jahr davor bei einem um 0,8 Prozent gesunkenen Gesamtmarkt. Damit baute das in Köln angesiedelte Unternehmen seine Marktposition weiter aus und steigerte seinen Marktanteil um 0,1 auf 2,7 Prozent. Toyota ist damit weiterhin der größte japanische Importeur auf dem deutschen Markt. Damit nicht genug: Das Unternehmen schrieb 2001 nach mehreren Verlustjahren erstmals wieder schwarze Zahlen mit dem Vertrieb von Automobilen.

Das Jahr 2002 soll Toyota in Deutschland weiteres Wachstum und die Überschreitung der Marke von 100.000 Neuzulassungen bringen. Die Voraussetzungen hierfür sind gut: So erweist sich die Handelsorganisation ein Jahr nach ihrer Umstrukturierung als schlagkräftig und wettbewerbs-fähig. Wichtigstes Zugpferd im Handel wird der neue Corolla sein, der ab 19. Januar in den rund 700 Toyota-Autohäusern zum Verkauf stehen wird und 2002 in Europa erneut zum Bestseller des drittgrößten Automobilherstellers der Welt avancieren soll. Der Eintritt in die Formel 1 wird für weitere Impulse im Verkauf sorgen