Uhr

Toyota baut internationalen Vertrieb aus

Japanischer Verkaufsstart für europäischen Avensis

Unternehmen
Toyota baut internationalen Vertrieb aus
Toyota baut internationalen Vertrieb aus
Köln. Toyota verkauft zum ersten Mal in Europa gebaute Fahrzeuge auch in Japan: Der Toyota Avensis, bereits seit März erfolgreich auf Europas Straßen unterwegs, wird ab sofort auf dem Heimatmarkt des weltweit drittgrößten Automobilherstellers als Limousine und Combi erhältlich sein. Das Verkaufsziel liegt bei 2.000 Einheiten pro Monat.

„Dieser Toyota Avensis wurde für Europa entworfen und weiterentwickelt. Es ist ein Beweis von großem Selbstvertrauen, dass er sich auf dem sehr anspruchsvollen japanischen Markt messen lässt, auf dem die Qualität an erster Stelle steht. Es ist auch ein Zeichen besonderer Fähigkeiten der europäischen Toyota-Produktion, ein Zeugnis hoher Qualität und des Engagements unserer europäischen Mitglieder“, kommentierte Dr. Shuhei Toyoda, President und CEO von Toyota Motor Europe.

Die Werke von Toyota Motor Manufacturing United Kingdom in Burnaston und Deeside waren die ersten Produktionsstätten in Europa. Im Werk in Burnaston begann im Jahr 2003 neben der Produktion des Corolla die des neuen Avensis. TMUK beschäftigt gegenwärtig 4.600 Menschen und plant, die jährliche Produktionskapazität von derzeitig 200.000 Einheiten auf 270.000 zu erhöhen.