Uhr

Toyota auf der IAA

Europapremiere für den neuen Prius

Unternehmen
Toyota auf der IAA
Toyota auf der IAA
Köln. Toyota wartet auf der 60. Internationalen Automobil Ausstellung IAA in Frankfurt mit einer der größten Fahrzeugpaletten aller Fahrzeughersteller auf. Neben dem Europa-Debut des faszinierenden und innovativen neuen Prius Hybrid gehören der umfassenden Toyota Präsentation auch die jüngsten Versionen schon bekannter Modelle an: So werden der neue RAV4 sowie zwei völlig neue Motorvarianten des Flaggschiffs Avensis und ein modellgepflegter Avensis Verso der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Land Cruiser kommt mit einem neuen 4,0-Liter-Benzinmotor. Zu den weiteren Highlights des Toyota-Stands in Halle 8 gehören das faszinierende CS&S Konzept und eine Replika des Toyota TF103 Formel 1 Rennwagens.

Die Europa-Vorstellung des neuen Toyota Prius
Dank der neu eingesetzten Hybrid Synergy Drive Technologie kombiniert der neue und gewachsene Prius herausragende Fahrdynamik, sparsamen Kraftstoffverbrauch und minimale Emissionen. Darüber hinaus besticht er mit einer außergewöhnlichen Aerodynamik und innovativen Komfort-Details.

Das neue Hybridsystem, das erstmals in einem Toyota Prius zum Einsatz kommt, wur-de nach einem völlig neuen, revolutionären Konzept mit der Bezeichnung Hybrid Synergy Drive entwickelt. Die herkömmlichen Hybridsysteme können Spitzenleistungen nur mit dem Benzinmotor erzielen, wobei der Elektromotor als Nebensystem fungiert. Die Hybrid Synergy Drive Technologie misst dem Elektromotor eine größere, auf Leis-tung ausgerichtete Bedeutung bei.

Avensis D-CAT und 2,4 Liter Benzindirekteinspritzer
Diese beiden Motorisierungen ergänzen die bestehende Avensis Baureihe. Der Toyota D-CAT, dessen Emissionswerte deutlich unterhalb der EURO IV Abgasnorm liegen, ist die jüngste und sauberste Weiterentwicklung des 2,0 D-4D Triebwerks. Damit bietet die in Deutschland aus drei Benzinern und zwei Dieseln bestehende Avensis Baureihe das derzeit breiteste EURO IV konforme Motorenspektrum für ein Modell. Das Flagg-schiff mit 2,4-Liter verfügt über den zurzeit hubraumstärksten Benzindirekteinspritzer, der in Europa verfügbar ist. Die Kraftübertragung wird von einem serienmäßigen Fünf-stufen-Automatikgetriebe mit sequenziellem Schaltmodus übernommen.

CS&S concept car
CS&S (Compact Sports and Specialty) ist eine sportliche Zukunftsvision von Toyota. Der kleine, aber geräumige 2+2-Sitzer wartet mit hochentwickelten umweltschonenden Lösungen, einem neuen Multimedia-System, einem Allrad- und Hybrid-Antrieb auf. Ganz zu schweigen von den innovativen Eigenschaften, die kommende Fahrergenerationen in ihren Automobilen erwarten können.

Der neue Toyota RAV4
Seit seinem Marktstart ist der RAV4 im europäischen SUV-Segment eine feste Größe. Eine noch umfangreichere Ausstattung und noch umweltfreundlichere Motoren werten das neue Modell nochmals auf. Geboten werden Komfort der Premium-Klasse, noch mehr Sicherheit und ein Benzintriebwerk, das die EURO IV Abgasnorm unterbietet. Dezente Designmodifikationen außen und ein noch höherwertiges Erscheinungsbild des Innenraums runden den kraftvollen Auftritt des neuen RAV4 ab.

Neuer 4-Liter Benzinmotor für den Toyota Land Cruiser
Der Land Cruiser ist nun mit dem stärksten Motor seiner Modellgeschichte ausgerüstet – einem 4-Liter-V6 mit VVT-i Technologie. Dank seiner Leichtmetall-Konstruktion fällt das Gewicht des Motors um elf Prozent niedriger aus als bei seinem Vorgänger. Zudem ist es der ökonomischste Motor unter den benzingetriebenen Off-Roadern.

Der neue Avenis Verso

Neben einem dynamischeren und wertigerem Auftreten bietet das neueste Modell ein modulares Sitzkonzept, einen großen Gepäckraum und einen deutlich erhöhten Qualitätsstandard. Die aktiven Sicherheitssysteme werden nun serienmäßig um die Fahrzeugstabilitätskontrolle VSC (Vehicle Stability Control) mit Traktionskontrolle (TRC) erweitert. Neue Komfortmerkmale wie ein Multivisions-DVD-Navigationssystem mit Heckkamera und Einparkführung sowie eine Klimaautomatik steigern nochmals die Wettbewerbsfähigkeit des Avensis Verso.

Panasonic Toyota F1 Wagen

Ein weiterer Blickfang auf dem Toyota-Stand ist die Replika des Panasonic Toyota F1 Wagens. Sie entspricht bis ins letzte Detail den Fahrzeugen, mit denen Olivier Panis und Cristiano da Matta zurzeit in der Formel 1 fahren.