Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Sports Cars Day in der Toyota Collection

Großes Sportwagen-Community-Treffen am Samstag, 2. Juni in Köln

Toyota Collection Logo
  • Nur am Sports Cars Day in der Toyota Collection zu erleben:
    Toyota iQ Cup Car, Lexus LFA und „das Biest“ - der TMG Sports 650
  • Public Opening in der Toyota Collection am kommenden Samstag von 10 bis 14 Uhr

Köln, 30. Mai 2018. Start frei für den ersten Sports Cars Day in der Toyota Collection heißt es am Samstag, 2. Juni. Von 10 bis 14 Uhr steht die einzigartige Fahrzeugsammlung auf dem Gelände von Toyota Deutschland in Köln (50858 Köln, Toyota Allee 2) ganz im Zeichen schneller Sportwagen und spektakulärer Prototypen, die exklusiv an diesem Tag zu erleben sind. Der Eintritt ist auch an diesem Thementag frei.

Die Toyota Motorsport GmbH (TMG) präsentiert am Sports Cars Day gleich vier Performance-Fahrzeuge, die eigens für diesen Thementag aus ihrer „Hall of Fame“ geholt werden: Das ultrakurze Toyota iQ Cup Car mit furioser Kompressoraufladung, der Prototyp Lexus IS 430 als direkter Vorläufer des Lexus IS F, der 325 km/h schnelle Supersportwagen Lexus LFA und „das Biest“, der bärenstarke TMG Sports 650 auf Basis des Lexus LS.

Ungläubige Blicke werden die raren und radikal auf Leistung getrimmten Racer vermutlich alle ernten, ehe sie ein Grinsen in die Gesichter der Sportwagenfans zaubern. Denn wer kann schon der Faszination des 3,14 Meter kurzen Toyota iQ widerstehen, den die Spezialisten von TMG in Köln-Marsdorf mittels Kompressor zum Cup Car transformierten mit kräftigen 104 kW/140 PS für mehr Biss und bessere Rundenzeiten. Der kleine Wilde mit Sportfahrwerk und Spoilern kam in Kleinserie in Japan auf den Markt und steht nun einmalig in der Toyota Collection. Die Supercharger-Power ließ den Toyota iQ in nur 8,7 Sekunden von Null auf 100 km/h sprinten.

Zudem wird "das Biest“ die Toyota Collection am Sports Cars Day betreten, der vom Lexus LS abgeleitete TMG Sports 650 mit 5,0-Liter-V8-Bi-Turbo mit Intercooler. Das 478 kW/650 PS leistende Kraftwerk wird in 3,9 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h katapultiert und die Vmax beträgt 320 km/h. Allerdings kann es nur einen König geben und so blieb der TMG Sports 650 ein Einzelstück.

Seine Geheimnisse verraten wird beim Sports Cars Day auch ein spannender Unbekannter: Der Prototyp Lexus IS 430 mit 224 kW/305 PS starkem V8 wurde vom Toyota Team Europe (TTE) aufgebaut und ist ein Wegbereiter der 2007 eingeführten, damals schnellsten japanischen Serienlimousine Lexus IS F.

Große Emotionen setzt zudem der bis 2012 in limitierter Kleinserie gefertigte Supersportwagen Lexus LFA mit 412 kW/560 PS frei. Die Strahlkraft dieses nach allen Regeln der Leichtbaukunst konstruierten und auf dem Nürburgring abgestimmten 325 km/h schnellen Renners lässt sich bis heute kaum toppen.    

Was wäre ein Sports Cars Day ohne ein Treffen der Toyota Club- und Fanszene? Bei einem zwanglosen Sports Cars Parking direkt vor der Ausstellungshalle der Toyota Collection feiern die verschiedenen Communities eine Sportschau der schnellsten und schönsten Toyota Coupés und Cabriolets. Rar gewordene Renner, unrestaurierte Originale, faszinierende Umbauten und auch Benzingespräche gehören natürlich dazu.  

Weitere Informationen über Erlebnisse, Events und neue Fahrzeuge in der Toyota Collection gibt es per kostenlosem Newsletter. Einfach unter www.toyota-collection.de „Anmeldung“ klicken und danach den per E-Mail verschickten Bestätigungslink klicken.

Download | 128,09 kB