Uhr

Rekordzahlen für Produktion und Absatz 2006

Ehrgeizige Ziele für 2007

Unternehmen
Rekordzahlen für Produktion und Absatz 2006
Rekordzahlen für Produktion und Absatz 2006
Brüssel/Köln. Im gerade zu Ende gehenden Verkaufsjahr wird Toyota in Europa 1,12 Millionen Fahrzeuge verkaufen und damit das Vorjahresergebnis um 112.000 Einheiten übertreffen. Für das kommende Jahr prognostiziert das Unternehmen europaweit den Absatz von 1,22 Millionen Fahrzeuge. Damit hat Toyota Motor Europe (TME) erneut die geplanten Verkaufszahlen nach oben korrigiert. Ursprünglich wurde das Ziel von 1,2 Millionen Einheiten für das Jahr 2010 avisiert. Anlässlich der Paris Motor Show im September wurde diese Planung bereits auf das Jahr 2008 vorgezogen.

Von Januar bis November 2006 sind 1.053.913 Toyota und Lexus-Modelle in Europa verkauft worden. Das entspricht einem Plus von 13 Prozent. Damit konnte das Vorjahresergebnis bereits nach 11 Monaten erreicht werden. Die Marke Lexus wuchs um 85 Prozent auf 47.687 Einheiten. Auch bei den Produktionszahlen legt TME zu. In den Werken in Tschechien, Frankreich, Großbritannien und der Türkei werden 2006 insgesamt 820.000 Toyota-Modelle produziert. Das sind 129.000 Einheiten mehr als im Vorjahr.

Weltweit werden im Jahr 2006 von der Toyota Motor Company (TMC) 8,8 Millionen Fahrzeuge der Marken Toyota, Lexus, Daihatsu und Hino verkauft. Damit konnte der Konzern um 8,8 Prozent oder 108.000 Einheiten gegenüber 2005 zulegen. Für das Jahr 2007 erwartet TMC weltweite Verkäufe von 9,34 Millionen Fahrzeugen. Das entspricht einem Wachstum von sechs Prozent. Die Jahresproduktion soll im kommenden Jahr 9,42 Millionen Stück betragen und damit um zehn Prozent über der des abgelaufenen Jahres (9,04 Mio.) liegen. In 2006 steigerte TMC die Produktion um zehn Prozent und stellte damit erstmals mehr als neun Millionen Fahrzeuge her.