Uhr

Quartals-Ergebnis der Toyota Motor Corporation

Weltweit mehr Verkäufe zwischen April und Juni 2003

Unternehmen
Quartals-Ergebnis der Toyota Motor Corporation
Quartals-Ergebnis der Toyota Motor Corporation
Tokyo. Die Toyota Motor Corporation hat die Ergebnisse für das 1. Quartal des Geschäftsjahres 2004 (1.4.2003 – 30.6.2003) bekannt gegeben, die ab diesem Berichtszeitraum nach den U.S. GAAP-Richtlinien vorgelegt werden. Aus Gründen der Vergleichbarkeit wurden die Zahlen des Vorjahreszeitraums ebenfalls gemäß U.S. GAAP-Standard modifiziert.

Auf Konzernebene stieg der Umsatz zwischen April und Juni um 5,6 Prozent auf 4,09 Billionen Yen* (30,3 Milliarden €), das Betriebsergebnis sank um 13,2 Prozent auf 340,7 Milliarden Yen (2,52 Mrd. €), während das Unternehmensergebnis vor Steuern 371,2 Milliarden Yen (2,75 Mrd. €) betrug – das ist ein Rückgang von 12,1 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Nettogewinn für das 1. Quartal schrumpfte um 9,7 Prozent auf 222,5 Milliarden Yen (1,65 Mrd €).

TMC Executive Vice President Ryuji Araki kommentierte das Ergebnis: "Wir mußten zwar einen geringeren Betriebsgewinn aufgrund von Wechselkurs-Schwankungen und Modellwechseln in unseren nordamerikanischen Werken hinnehmen, dennoch konnten wir die Verkäufe in allen Weltregionen ausweiten. Ausgehend von diesem starken Ergebnis sehen wir eine Erholung unserer Gewinne seit dem 4. Quartal des letzten Geschäftsjahres und weitere Fortschritte auf dem Weg zu einer weltweit ausbalancierten Gewinnstruktur."

Weltweit stieg der Verkauf von Fahrzeugen um 8,2 Prozent ** auf 1.594.183 Einheiten. Besonders stark zeigte sich der TMC-Konzern auf dem ansonsten verhaltenen japanischen Markt mit einem Plus von 9,9 Prozent, was den Marktanteil auf nun 44,9 Prozent (ohne Minifahrzeuge) anwachsen ließ. Zur Verkaufs-Prognose für das Gesamtgeschäftsjahr Araki weiter: "Es ist unser Ziel, den Absatz für den Konzern weltweit auf über 6,5 Millionen Einheiten auszubauen."
TMC hat seine Erwartungsrechnung für das unkonsolidierte Halbjahres-Ergebnis (Japan GAAP) angepaßt. Aufgrund der starken Verkaufszahlen und des Wechselkurs-Einflusses steigt die Umsatzerwartung von 4,1 Billionen Yen (30,37 Mrd. €) auf 4,2 Billionen Yen (31,11 Mrd. €), die Betriebsgewinn-Erwartung von 330 Milliarden Yen (2,44 Mrd. €) auf 430 Milliarden Yen (3,18 Mrd. €) und die Reingewinn-Erwartung von 210 Milliarden Yen (1,55 Mrd. €) auf 280 Milliarden Yen (2,07 Mrd. €).


*Umrechnungskurs: 135 Yen = 1 Euro
** Fahrzeuge der Marken Toyota, Lexus, Daihatsu, Hino