Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Personalwechsel im Führungsgremium von Toyota Motor Europe

Didier Leroy übernimmt Leitung des Vertriebs-Geschäfts

Didier Leroy
Brüssel. Didier Leroy (51) soll in seiner Funktion als Executive Vice President zur Jahresmitte die Verantwortung für das Vertriebs-Geschäfft in Europa übernehmen. Damit wird er Thierry Dombreval (62) nachfolgen, der künftig Toyota beratend zur Verfügung stehen wird. Seine bisherigen Aufgaben - Präsident der Yaris-Produktionsstätte TMMF (Valenciennes) und Executive Vice President von R&D and Manufacturing bei TME - wird Didier Leroy zeitgleich niederlegen. Der Wechsel bedarf der Bestätigung durch den TMC-Aufsichtsrat. Diese wird auf der ersten Sitzung nach der Hauptversammlung im Juni erwartet.

Dies ist auch der Zeitpunkt, zu dem Makoto Sano (TMC) als neuer Präsident die Leitung von TMMF übernehmen wird. Die Funktion des Executive Vice-President R&D and Manufacturing bei TME wird Dr. Hiroyuki Ochiai übernehmen. Didier Leroy bleibt weiterhin Vorsitzender des Aufsichtsrates von TMMF und Managing Officer bei TMC.

Nach dem Abschluss des Ingenieurstudiengangs an der "Ecole Supérieure des Sciences et Technologies de l’Ingenieur" in Nancy, startete Didier Leroy 1982 seine berufliche Laufbahn bei Renault und wurde 1996 mit 39 Jahren zum jüngsten Geschäftsführer eines Renault-Werkes ernannt. 1998 wechselte er zu Toyota, wo er die Yaris-Produktionsstätte in Nordfrankreich mit aufbaute und deren Leitung er 2005 übernahm.
Download | 1,53 MB