Uhr

John Howett ab 2003 neuer Präsident der Toyota Motorsport GmbH

Ove Anderson wird Vice Chairman und bleibt Team Principal

Unternehmen
John Howett ab 2003 neuer Präsident der Toyota Motorsport GmbH
John Howett ab 2003 neuer Präsident der Toyota Motorsport GmbH
Die Toyota Motor Corporation (TMC) und Toyota Motorsport GmbH (TMG) haben John Howett zum neuen TMG-Präsidenten mit Wirkung vom 1. Januar 2003 ernannt. In seiner neuen Funktion wird Howett, bisher Vice President bei Toyota Motor Marketing Europe (TMME), die Leitung des Unternehmens mit mehr als 550 Mitarbeitern in Köln inne haben. Ove Andersson wird in seiner neuen Rolle als Vice Chairman und Team Principal weiterhin den Formel 1-Operationen des Panasonic Toyota Racing Team vorstehen. TMC Managing Director Tsutomu Tomita bleibt weiterhin Chairman der TMG.

Ove Andersson zu den Gründen für die Umstrukturierung des Top Managements: „In unserem ersten Formel 1-Jahr habe ich sowohl die Firma als auch die Rennaktivitäten geleitet. Ich werde nun die Chance haben, mich ganz auf das F1-Geschäft zu konzentrieren. Bei der Unternehmensführung kann ich mich ganz auf John Howett verlassen.“

Der 50-jährige Brite ist seit 25 Jahren dem Unternehmen Toyota verbunden, zuletzt in der Position des Vice President After Sales für die Europa-Zentrale TMME. Howett arbeitete bereits von 1977 bis 1980 für Ove Andersson im Toyota Team Europe, das in der Rallye-Weltmeisterschaft äußerst erfolgreich war und 1993 in der Toyota Motorsport GmbH aufgegangen ist. Es folgten elf Jahre in unterschiedlichen verantwortlichen Positionen bei Toyota (GB) Ltd., bevor Howett 1991 zu TMME nach Brüssel wechselte.