Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Hervorragendes Verkaufsergebnis der Toyota Deutschland GmbH

Insgesamt 43 Prozent mehr Verkäufe als in 2008

Toyota Logo
Köln. Mit insgesamt 138.514 verkauften Autos in 2009 konnte Toyota Deutschland ein hervorragendes Ergebnis einfahren und seinen Marktanteil von 3,1 auf 3,6 Prozent steigern. Nicht nur dank der Abwrackprämie legten die Verkäufe um 43 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu, auch die fast vollständig überarbeitete Modellpalette mit zwei komplett neuen Fahrzeugen trug zu dem außergewöhnlich guten Ergebnis bei. Das meistverkaufte Fahrzeug der Toyota Palette war wie im Vorjahr der Yaris mit insgesamt 42.638 verkauften Einheiten. Er macht damit rund 31 Prozent des gesamten Volumens aus. Auf Platz zwei liegt der Aygo mit 29.520 Fahrzeugen, der den Auris auf Platz drei mit 15.906 Zulassungen in 2009 verdrängte. Und auch der Toyota iQ hatte mit einer Stückzahl von 10.223 ein erfolgreiches Debüt.

Alain Uyttenhoven, Vizepräsident der Toyota Deutschland GmbH: "Das Jahr war sehr erfolgreich für Toyota, nicht nur wegen der absoluten Rekordzahlen, sondern auch weil etwa die Hälfte unserer Autos an neue Kunden verkauft wurde. Mit unserer sehr jungen und attraktiven Modellpalette haben wir das Zeug dazu, auch in diesem schwierigen Jahr unsere Ziele zu erreichen. Bei einem stark schrumpfenden Gesamtmarkt werden wir in 2010 alles daran setzen, unseren Marktanteil nicht nur zu halten, sondern sogar auszubauen."

Das neue Jahr steht unter dem Motto "Toyota Drive 2010". Das ganze Jahr über werden die Toyota-Händler ihren Kunden immer wieder attraktive Angebotspakete schnüren. Zum Auftakt finden diesen Monat die "Toyota Komplett-Wochen" statt, in denen der Yaris Life, wie auch viele andere Toyota-Modelle mit einem "Komplett-Paket" (Finanzierung + Service + Garantie) angeboten werden. Ein weiteres Highlight 2010 wird die Überarbeitung des Auris und speziell die Vorstellung des Auris Hybrid sein. Mit dem Hybridantrieb in der Kompaktklasse macht Toyota den nächsten Schritt zur Einführung dieser zukunftsweisenden Technologie in allen Volumenmodellen.
Download | 431,15 kB