Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Handball-Stars go school

Toyota sucht die besten Handballer an Deutschlands Schulen

Bundestrainer Heiner Brand stellt das Programm "Handball-Stars go school" vor
Köln. Als offizieller Partner der Toyota Handball-Bundesliga und offizieller Automobilpartner des Deutschen Handballbundes (DHB) beteiligt sich Toyota bereits seit 2007 erfolgreich an der positiven Entwicklung des Sports. Dass nicht allein der Leistungssport von dem hohen Engagement profitiert, unterstreicht die aktuelle Toyota Aktion zur Förderung des Nachwuchses. "Handball-Stars go school" heißt das Projekt, das bundesweit Spitzen- und Schulsport zusammenführt.

Das neue Nachwuchsprojekt des Deutschen Handballbundes und der Toyota Handball-Bundesliga in Kooperation mit Toyota richtet sich an Schülerinnen und Schüler zwischen elf und 17 Jahren an weiterführenden Schulen in ganz Deutschland. Unter der Schirmherrschaft des Bundestrainers der deutschen Handball-Nationalmannschaft, Heiner Brand, werden Handballprofis Schulen in ganz Deutschland besuchen, um mit den Schülerinnen und Schülern zu trainieren und ihnen den Spaß am Handball zu vermitteln. 25 Schulen werden unter allen Bewerbern ausgewählt, an welchen jeweils ein Profi und ein hauptamtlicher Trainer des DHB das Training mit den Schülerinnen und Schülern leiten. Vom richtigen Warm-up über Spielverständnis und Taktik bis hin zu Showelementen reicht die Übungseinheit mit Stefan Kretschmar, Daniel Stephan, Klaus-Dieter Petersen, Markus Baur oder auch Frank von Behren. Abschließend wird über einen Schulwettbewerb ermittelt, welche der insgesamt 25 Schulen eine Klassenreise zum Handball Super Cup 2011 in München gewinnt.Bewerben können sich alle zur Teilnahme berechtigten Schülerinnen und Schüler ab November 2010 auf der Website www.handball-in-schulen.de.

"Für uns ist es selbstverständlich, dass wir nicht nur den Spitzensport aktiv
unterstützen", erklärt André Schmidt, General Manager Marketing Toyota Deutschland. "Nachwuchsförderung ist von hoher sportlicher und vor allem gesellschaftlicher Bedeutung. Und wenn daraus das ein oder andere Talent hervorgeht, freut uns das besonders."

Seit 2007 ist Toyota Deutschland offizieller Partner der Toyota Handball-Bundesliga (Toyota HBL), offizieller Automobilpartner des DHB, des Dachverbandes des deutschen Handballs, sowie der deutschen Handball-Nationalmannschaften der Männer und Frauen. Die äußerst förderliche Partnerschaft wurde bereits verlängert und läuft nun bis Mitte 2012. "Handball ist eine sehr emotionale Sportart, die viele Menschen erreicht. Wir sind froh, dass unsere Partnerschaft mit dem deutschen Handball in die zweite Runde geht, denn Toyota steht für Kontinuität und Nachhaltigkeit", freut sich Alain Uyttenhoven, Vize-Präsident Toyota Deutschland. "Handball ist ein Sport zum Anfassen, mit authentischen Sportlern und hohem Sympathiewert." Auf lokaler Ebene setzen zahlreiche Toyota Händler das Sponsoring bundesweit erfolgreich fort.

Weitere Informationen: www.handball-in-schulen.de
Download | 4,13 MB