Uhr

Geschäftsjahresabschluss 2007 der Toyota Deutschland GmbH

148.641 Neuzulassungen von April 2006 bis März 2007

Unternehmen
Geschäftsjahresabschluss 2007 der Toyota Deutschland GmbH
Geschäftsjahresabschluss 2007 der Toyota Deutschland GmbH
Köln. Deutliche Steigerungen im Verkauf, Umsatz und Gewinn und ein auf 4,4 Prozent gestiegener Marktanteil dokumentieren im Geschäftsjahr 2006/2007 (1. April 2006 bis 31. März 2007) die Stellung Toyotas in Deutschland. Im jetzt veröffentlichten Geschäftsbericht finden Sie neben Zahlen und Fakten auch einen Überblick wie über zukunftsweisende Technologien sowie Aktivitäten zum weiteren Aufbau der Marken Toyota und Lexus. So bleibt "Toyota erleben" eine Maßnahme, um Kunden und Partnern die Marke näher zu bringen näher zu bringen. Seiner Unternehmensverantwortung, der Corporate Social Responsibility, gegenüber den Mitarbeitern, der Umwelt und der Gesellschaft kommt Toyota auf verschiedene Weise nach. Die Philosophie, der Toyota Way, ist dabei die Basis für die gelebte Verantwortung. Auf der Suche nach den Ursachen des Erfolgs von Toyota in Deutschland spielen all diese Faktoren neben der Toyota-Qualität eine wichtige Rolle.

Toyota gewinnt durch seine attraktiven Produkte beider Marken Toyota und Lexus eine wachsende öffentliche Aufmerksamkeit. Besonders die Ausweitung der Hybrid-Palette bei Lexus und die umweltverträglichen Antriebskonzepte bei Toyota tragen zum Erfolg bei. Bereits vor zehn Jahren feierte der Prius als weltweit erstes Serienfahrzeug mit Hybridantrieb seine Premiere. "Mit der Einführung des LS 600h im Sommer 2007 hält die Hybridtechnik nun auch im Luxussegment Einzug", so Keiji Sudo, Präsident von Toyota Deutschland. "Auch aus diesem Grund gilt unser Unternehmen schon heute im Bereich der umweltschonenden Mobilität als richtungsweisend", so der Präsident in seinem Vorwort im Geschäftsbericht weiter. Nachhaltiges Wachstum spielt dabei auch weiterhin eine zentrale Rolle in der Unternehmensstrategie.

Das vergangene Geschäftsjahr war schließlich geprägt von vielen sozialen, kulturellen und sportlichen Unterstützungsmaßnahmen: Ob der Kinderschutzbund Köln, das internationale Literaturfestival "lit.Cologne" oder das Sponsoring der Deutschen Sporthochschule seit nunmehr 20 Jahren - auf der Suche nach einem Gleichgewicht in der Gesellschaft engagiert sich Toyota Deutschland bewusst. Dabei ist die Toyota Deutschland Stiftung ein weiteres Beispiel für das soziale Engagement.