Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Führungswechsel bei Lexus

Ferry Franz folgt auf Willi Weber

Ferry M. M. Franz, General Manager Lexus
  • Ferry M. M. Franz stellt sich der Herausforderung, Lexus in Deutschland als Alternative im Premiumsegment bekannt zu machen
  • Lexus weltweit erster Hersteller mit Vollhybridantrieb in allen Baureihen
  • Lexus vereint erstklassiges Design mit hohem Komfort, Fahrspaß und umweltbewusster Mobilität
Köln. Zum 1. Juli übergibt Lexus-Chef Willi Weber (59) seine Aufgaben an Ferry M. M. Franz (46). Will Weber wird seinem Nachfolger bis auf weiteres noch beratend zur Seite stehen.

Ferry Franz verantwortete seit April 2011 als General Manager die Händlerentwicklung bei Toyota und damit auch die des Lexus Händlernetzes. Der studierte Wirtschaftswissenschaftler gehört Toyota seit dem Jahr 2005 an und fungierte zunächst als Manager Dealer Network Development. Von 2008 bis 2011 leitete er den Lexus Vertrieb. „Es ist eine besondere Herausforderung auf dem deutschen Markt eine Marke aus dem Premiumsegment voranzutreiben. Lexus bietet als erster Hersteller weltweit in allen angebotenen Fahrzeugsegmenten eine Variante mit Vollhybridantrieb an. Wir vereinen also nicht nur erstklassiges Design mit hohem Komfort, sondern auch mit umweltbewusster Mobilität, ohne dass dabei der Fahrspaß auf der Strecke bleibt“, erklärt Franz.

Willi Weber, der 1986 seine Karriere bei Toyota begann und verschiedenste Leitungsfunktionen inne hatte, zeichnete seit Januar 2011 als General Manager Lexus für die deutsche Vertriebs- und Marketingorganisation der Premiummarke verantwortlich.
Download | 10,28 MB