Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Eco Challenge mit dem neuen Toyota Auris Hybrid

Bundesweite Jagd nach dem besten Spritsparer

Toyota Auris Hybrid
  • Effizienz-Rallye mit dem neuen Toyota Vollhybrid, Shell FuelSave Kraftstoff und MICHELIN ENERGY TM Saver Reifen
  • 20 Zweier-Teams absolvieren drei Etappen und mehrere Sonderprüfungen
  • Auris Hybrid ab dem 18. September in Deutschland erhältlich
Köln. Drei Etappen, rund 1.400 Kilometer und so wenig Kraftstoff wie möglich: Das sind die Eckpunkte der Toyota Auris Hybrid Eco Challenge, die vom 15. bis 17. Oktober quer durch Deutschland führt. Bei dem als Rallye-Veranstaltung konzipierten Spritspar-Wettbewerb konkurrieren 20 Teams um den Titel als Eco-Champion. Dabei gilt es, sowohl drei lange Verbindungsetappen als auch mehrere Sonderprüfungen mit einem möglichst geringen Kraftstoffverbrauch zu absolvieren. Als Austragungsorte stellt der ADAC mehrere Fahrsicherheitszentren zur Verfügung. Zusätzliche Helfer im Rennen um den geringsten Verbrauch sind zum einen der neue Shell Kraftstoff FuelSave und die MICHELIN ENERGYTM Saver Sommerreifen. Kompetenter Medienpartner für diese Aktion ist AUTOBILD, die bereits einen Aufruf gestartet hat, und auch online kann man sich bei AUTOBILD.de unter dem Stichwort Eco Challenge über die gemeinsame Aktion informieren.

Wer an der Auris Hybrid Eco Challenge teilnehmen möchte, kann sich ab sofort als Zweier-Team im Internet unter www.toyota.de/ecochallenge bewerben und findet dort auch alle weiteren Informationen. Zusätzlich liegen bei allen Toyota Händlern und an den Shell-Stationen Flyer aus. Der Titel des Eco-Champion ist hoch dotiert: Fahrer und Beifahrer des siegreichen Teams gewinnen je einen neuen Auris Hybrid. Den beiden Zweitplatzierten winkt je ein Tankgutschein im Wert von 2.000 Euro von Shell, und für Platz drei gibt es je einen Satz MICHELIN ENERGYTM Saver Reifen. Voraussetzung für die Aufnahme in das Auswahlverfahren ist die richtige Beantwortung dreier Fragen zum Toyota Auris Hybrid, Shell FuelSave und dem MICHELIN ENERGYTM Saver.

Ob Profis oder Amateure hinter dem Steuer Platz nehmen: Die Toyota Auris Hybrid Eco Challenge wird fraglos einen eindrucksvollen Beleg für die Effizienz des Toyota Hybridantriebs und auch für die vollwertige Alltags- und Langstreckentauglichkeit des Fahrzeugs liefern. Der neue Auris Hybrid, der ab dem 18. September zu Preisen ab 22.950 Euro bei den Toyota Händlern verfügbar ist, setzt in Sachen Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen neue Maßstäbe in der Kompaktklasse. Der Hybridantrieb, der sich aus einem 1,8-Liter-VVT-i-Benzinmotor, einem Elektromotor und einem stufenlosen Automatikgetriebe zusammensetzt, entwickelt eine Systemleistung von 100 kW/136 PS und verleiht dem Fahrzeug einen herausragend niedrigen Durchschnittsverbrauch von 3,8 l/100 km und CO2-Emissionen von 89 g/km. Als erstes und bislang einziges Modell der Kompaktklasse mit Vollhybridantrieb unterstreicht der Auris Hybrid damit eindrucksvoll die Vorreiterrolle von Toyota auf dem Gebiet umweltverträglicher Antriebstechnologien.

Mit dem neuen Shell FuelSave Super können Autofahrer bis zu einem Liter pro Tankfüllung sparen. Und das ohne zusätzliche Kosten. Dank eines speziell entwickelten Additivs wird der Kraftstoff noch sparsamer. Das neue Additiv, der "Shell Effizienzverbesserer", wurde entwickelt, um Energieverluste im Motor zu reduzieren, indem es Bereiche schmiert, die vom Motoröl kaum erreicht werden: Vor allem im Bereich zwischen dem oberen Kolbenring und der Zylinderwand erzielt der Effizienzverbesserer des neuen Shell FuelSave Super seine Wirkung. Darüber hinaus verfügt der neue Kraftstoff über die Shell "Keep Clean"-Technologie. Sie hilft, die Einlassventile des Brennraumes sauber zu halten und Ablagerungen aus Verbrennungsrückständen zu verhindern.
Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.shell.de/fuelsave

Auch die Reifen spielen eine wichtige Rolle beim Spritsparen, denn bei einem Pkw geht durchschnittlich jede fünfte Tankfüllung zulasten des Rollwiderstands. Mit dem MICHELIN ENERGY™ Saver trägt Michelin aktiv zur Reduzierung der Kosten und Umweltbelastungen bei, die durch den Straßenverkehr entstehen. Der "Grüne Reifen" senkt dank seines besonders niedrigen Rollwiderstands den Kraftstoffverbrauch sowie die CO2-Emissionen. Stiftung Warentest hat den Reifen vor diesem Hintergrund deshalb auch zum Sieger gekürt - und das nicht nur in puncto Kraftstoffersparnis. Den ersten "Grünen Reifen" hat Michelin bereits 1992 auf den Markt gebracht, mit dem MICHELIN ENERGY™ Saver steht jetzt die vierte Generation zur Verfügung. Neben guten Umwelteigenschaften zeichnet sie sich durch kurze Bremswege und eine hohe Kilometerleistung aus.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.michelin-presse.de

Weitere Informationen zur Auris Hybrid Eco Challenge finden Sie unter:
www.toyota.de/ecochallenge
www.autobild.de/artikel/aktion-von-auto-bild-und-toyota_1239887.html
Download | 14,74 MB