Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

e-Car Award 2012 für den Toyota Prius Plug-in Hybrid

Bestes Serienfahrzeug mit Plug-in Hybridantrieb

Toyota Prius Plug-in Hybrid
  • Leserwahl von „Auto Bild“ und „Auto Test“
  • 41 Fahrzeuge mit elektrischem Antrieb standen zur Wahl
  • Prius Plug-in verbindet minimalen Verbrauch mit maximaler Alltagstauglichkeit
Köln. Der Toyota Prius Plug-in Hybrid ist mit dem e-Car Award 2012 ausgezeichnet worden. Das innovative Hybridfahrzeug mit externer Auflademöglichkeit gewann den Preis in der Kategorie "Bestes Plug-in-Hybrid-Auto - Serienfahrzeuge".

Die e-Car Awards wurden in diesem Jahr zum dritten Mal vergeben. Erstmals wurde die Leserwahl gemeinsam von den beiden Fachmagazinen "Auto Bild" und "Auto Test" veranstaltet. Dabei wählten 18.324 Leser unter 41 Elektrofahrzeugen die besten Modelle in elf Kategorien. Zur Wahl standen batterieelektrische Fahrzeuge, Plug-in Hybridfahrzeuge, Brennstoffzellenfahrzeuge und Elektroautos mit Range Extender. Darüber hinaus kürte eine Jury die Innovation des Jahres und die Persönlichkeit des Jahres.

Der Toyota Prius Plug-in Hybrid stellt die jüngste Entwicklungsstufe des Hybrid-Pioniers Prius dar. Das mit Lithium-Ionen-Batterien ausgerüstete Fahrzeug besitzt eine Reichweite im rein elektrischen Betrieb von 25 Kilometern und bietet zudem die volle Alltags- und Langstreckentauglichkeit eines herkömmlichen Hybridfahrzeugs. Die leeren Batterien können innerhalb von nur 90 Minuten an einer herkömmlichen Haushaltssteckdose wieder aufgeladen werden. Dank des hocheffizienten Vollhybridantriebs und der erweiterten Reichweite im Elektromodus beträgt der Durchschnittsverbrauch des Prius Plug-in Hybrid lediglich 2,1 Liter je 100 Kilometer, was CO2-Emissionen von 49 g/km entspricht. Die Markteinführung in Deutschlands ist für den Herbst 2012 geplant.
Download | 2,32 MB