Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Dritte Auflage des erfolgreichen Nachwuchsprojektes "HANDBALL-STARS GO SCHOOL"

Heiner Brand als Schirmherr der bundesweiten Aktion

v.l.n.r.: Heiner Brand,  DHB Manager und Schirmherr HANDBALL-STARS GO SCHOOL; Frank Gründler, General Manager Marketing Toyota Deutschland; Georg Clarke, DHB Vizepräsident Jugend; Mark Schober, Prokurist DKB Handball-Bundeliga; Sven Pasch, Hilton Direc
  • Gemeinschaftsaktion von TOYOTA Deutschland, der DKB Handballbundesliga und des Deutschen Handballbundes (DHB) geht in die dritte Runde
  • Schulen können sich ab sofort wieder bewerben
  • Weiterer Gewinn: Klassenfahrt zum Handball Super-Cup
Mannheim. Auf einer Pressekonferenz im Rahmen des DHB Medientages in der SAP Arena in Mannheim fiel der Startschuss für die dritte Runde von HANDBALL-STARS GO SCHOOL. "Die Nachfrage ist enorm. In den letzten beiden Jahren haben sich weit über 1.000 Schulen bei uns beworben.", sagt DHB-Manager Heiner Brand. "Ich selbst habe zahlreiche Schulen besucht und die Begeisterung bei den Schülerinnen und Schülern gesehen wenn wir Leistungssportler unsere Erfahrungen an sie weitergeben; das motiviert sie besonders". Wichtig ist Schirmherr Brand die Nachhaltigkeit: "Es sind stets auch regionale Vereine vor Ort, die interessierte Schülerinnen und Schüler direkt in den Verein überführen können. Die Neuanmeldungen nach den Veranstaltungen bestätigen uns, dass das Projekt ein Erfolg ist."

"Das positive Feedback von den Schulen und Schülern zeigt, dass wir mit unserem Projekt HANDBALLSTARS GO SCHOOL auf dem richtigen Weg sind", bestätigt auch Frank Gründler, General Manager Marketing Toyota Deutschland. "Wir freuen uns, das Projekt mit unseren Partnern weiter voranzutreiben. Denn Nachwuchsförderung ist für Toyota nicht nur von hoher sportlicher, sondern vor allem gesellschaftlicher Bedeutung."

HANDBALL-STARS GO SCHOOL ist ein Gemeinschaftsprojekt von Toyota, dem DHB und der DKB Handball-Bundesliga. Ziel der bundesweiten Nachwuchsaktion ist es, Schülerinnen und Schüler für Handball zu begeistern. Hierfür besuchen Bundestrainer Martin Heuberger, Schirmherr Heiner Brand, Handball-Legende Stefan Kretzschmar, die Weltmeister Christian Schwarzer und Markus Baur und weitere ausgewählten Handballer von März bis Juni 2013 erneut 25 Schulen bundesweit. Teil des Programms ist eine zweistündige exklusive Trainingseinheit mit einem Handball-Star für die Gewinner-Klassen. Es folgt ein Handball-Event auf dem Schulhof für alle Schülerinnen und Schüler der jeweiligen Schule. Hier können sie sich an zahlreichen Handball-Stationen ihre Fähigkeiten testen, wie z.B. die Messung der Geschwindigkeit von Wurf und Dribbling oder die Treffsicherheit. Der Gewinnerklasse eines integrierten Schulwettbewerbs winkt eine Klassenreise zu einem Spiel der deutschen Nationalmannschaft im Rahmen des DHB Supercups.

Und so geht’s: Lehrinnen und Lehrer sowie Schülerinnen und Schüler zwischen 11 und 17 Jahren können sich auf der Website www.handball-in-schulen.de. für eine Teilnahme an diesem Projekt bewerben. Mit etwas Glück gehören sie zu den 25 ausgewählten Klassen.

Weitere Informationen und Bildmaterial finden Sie unter www.handball-in-schulen.de.
Download | 2,54 MB