Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Drei Weltpremieren

Toyota auf der Peking Motor Show

Toyota Dear Qin hatchback concept
  • Ein Hybrid für China
  • Kompakt-Konzept Dear Qin
  • GT86 feiert als "86" Premiere auf dem chinesischen Markt
Peking/China. Toyota zeigt auf der 12. Internationalen Peking Motorshow drei Weltpremieren und stellt insgesamt 38 Fahrzeuge vor. Zum ersten Mal zeigt das Unternehmen das Konzept einer Mittelklasse-Hybridlimousine speziell für den chinesischen Markt. Der Yundong Shuangqing wurde von Toyota in und für China entwickelt. Der Name spielt mit dem aktuellen Toyota Slogan in China. Das chinesische Schriftzeichen Yundong bedeutet übersetzt etwa "Bewegung über den Wolken" und steht für die besonders umweltfreundliche Technik des Fahrzeugs.

Ebenfalls ihre Weltpremiere feiern zwei Kompaktklasse-Studien. Der Dear Qin stellt sowohl als Stufenheck wie als Kompaktlimousine eine neue Formensprache vor, die weltweit ihre Fans finden soll.

Seine Premiere auf dem chinesischen Markt feiert der neue Sportwagen GT86, der in Peking schlicht als "86" gezeigt wird. Insgesamt stellt Toyota auf der Peking Motorshow 38 Fahrzeuge aus. Die Bandbreite umfasst eine Reihe besonders umweltfreundliche Fahrzeuge und schließt auch die Welcab-Serie, Fahrzeuge für Menschen mit Behinderung, mit ein.
Download | 7,80 MB