Uhr

Dr. Shuhei Toyoda Präsident der Europa-Produktion

Ingenieur aus der Toyota-Gründerfamilie

Unternehmen
Dr. Shuhei Toyoda Präsident der Europa-Produktion
Dr. Shuhei Toyoda Präsident der Europa-Produktion
Tokio. Die Toyota Motor Corporation (TMC) hat Dr. Shuhei Toyoda zum Präsidenten und Verantwortlichen für das operative Geschäft der europäischen Toyota-Produktion und zum Vorsitzenden der britischen Toyota-Produktion ernannt. Seine Ämter sowohl bei Toyota Motor Europe Manufacturing (TMEM) als auch bei Toyota Motor Manufacturing UK (TMUK) trat der Ingenieur aus der Gründerfamilie des drittgrößten Automobilherstellers der Welt am 11. Juli an. Dr. Toyoda ist auch weiterhin Mitglied im Board of Directors bei TMC in Japan. Zuvor war er Chefingenieur des erfolgreichen Toyota Yaris. Europa-Erfahrung sammelte er von 1992 bis 1996 bei TMUK, wo er für den Einkauf verantwortlich war. Übrigens hat er auch an der englischen Universität von Leeds promoviert.


In seiner neuen Funktion ist Dr. Toyoda für die gesamte Toyota-Produktion in Europa verantwortlich. Dies umfasst sowohl Fahrzeug- als auch Motorwerke in Großbritannien und Frankreich als auch das neue Getriebewerk in Polen. Dr. Shuhei Toyoda sagte zu seiner Ernennung: "Unsere europäischen Operationen wachsen schnell, damit einher geht die Notwendigkeit, unsere europäische Organisation und unsere Effiziez weiterzuentwickeln. Ich freue mich auf die Herausforderung, die begonnene hervorragende Arbeit in der sehr wettbewerbsstarken europäischen Autoindustrie fortsetzen." Seine Vorgänger Toshio Mizushima wird eine neue Position bei TMC in Japan erhalten.