Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Bruder Leichtfuß gesucht

Toyota kürt den deutschen Spritspar-Meister

Deutsche Spritspar-Meisterschaft
Köln. Verbrauchsarme Antriebe und der Einsatz leichter Materialien drücken effektiv den Kraftstoffkonsum moderner Automobile. Doch es gibt weitere vielversprechende Quellen zur Senkung des Kraftstoffverbrauchs: zum Beispiel den Fahrer selbst. Denn gerade die individuellen Fahrgewohnheiten beinhalten ein überraschend hohes Spritspar-Potenzial. Noch in diesem Herbst wird Toyota in Kooperation mit dem ADAC den Autofahrer mit dem sensibelsten Gasfuß finden und zum Spritspar-Meister 2009 küren. Auf den Gewinner wartet neben dem Titel der neue Toyota Prius als Hauptpreis. Toyota ist seit dem Sommer offizieller Partner des ADAC Spritspartrainings und die Zusammenarbeit wird über mindestens zwei Jahre laufen.

Am 12. und 13. September geht die "Deutsche Spritspar-Meisterschaft" in die erste Runde. Im Qualifying müssen alle Bewerber erst einmal ihre Kenntnisse in der Theorie unter Beweis stellen. Bei allen teilnehmenden Toyota-Händlern wird dann ein lokaler Meister ermittelt - deutschlandweit also rund 600 Personen, die im Anschluss daran in 15 regionalen ADAC-Spritspar-Zentren zum Halbfinale antreten. Dort werden die lokalen Meister im Rahmen einer standardisierten Spritsparfahrt alles daran setzen, sich gegenseitig zu unterbieten.

Die 15 sparsamsten Autofahrer treffen sich schließlich im November zum großen Finale im ADAC-Fahrsicherheitszentrum Grevenbroich und fahren den Titel "Deutscher Spritspar-Meister" aus. Der Sieger gewinnt einen neuen Toyota Prius, der erst jüngst für seinen außerordentlich umweltfreundlichen Hybridantrieb ausgezeichnet wurde. Mit einem Verbrauch von 3,9 Litern bzw. einem CO2-Ausstoß von 89 g/km errang die weltweit sparsamste Familienlimousine bereits zum vierten Mal in ihrer Modellgeschichte den ersten Platz auf der VCD-Umweltliste: http://www.vcd.org/auli_2009_2010.html.
Download | 5,20 MB