Uhr

Annual Report 2007 der Toyota Motor Corporation

Geschäftsbericht 2007 - "Die Grundlage für Wachstum schaffen"

Unternehmen
Toyota wächst weiter. Der Jahresbericht für das Geschäftsjahr 2007 (1.4.2006 - 31.3.2007) lässt keinen Zweifel daran, dass die Toyota Motor Corporation (TMC) große Pläne für die Zukunft hat. Wie sich das Weltunternehmen kontinuierliches Wachstum vorstellt, beschreibt Präsident Katsuaki Watanabe in seinem Interview ab Seite 10.

"In der nächsten Zukunft streben wir unter anderem Kosteneinsparungen und langfristige technologische Innovationen an, um das Wachstum für die Zukunft voranzutreiben", so der Top-Manager. Fortschrittliche Technologien in den Bereichen Umwelt, Energie und Sicherheit auf den Markt zu bringen sei der wichtigste Garant für zukünftigen Erfolg. "Diese weiterführenden Technologien zu entwickeln sehen wir als unsere Verantwortung als Autohersteller. Darin liegt die Voraussetzung für das Überleben im immer härteren Wettbewerb", so Watanabe weiter. Toyota identifiziere Hybridfahrzeuge als eine Schlüsseltechnologie, die zur Lösung von Umweltproblemen beitrage. Seit der Einführung des Prius, dem weltweit ersten Serien-Hybridfahrzeug, im Jahr 1997 habe man die Palette der Hybridmodelle diversifiziert. Als ein Ergebnis haben die kumulierten weltweiten Verkäufe von Hybridfahrzeuge die Ein-Millionen-Fahrzeug-Grenze im Mai 2007 überschritten. Präsident Watanabe erklärt: "Fahrzeuge mit Hybridantrieb helfen, die CO2-Emissionen zu reduzieren. Ich glaube, dass wir einen entscheidenden Beitrag zur Reduktion von CO2, die als eine der Ursachen für die globale Erwärmung gilt, geleistet haben." Außerdem widme man sich weiter der Kostenreduzierung durch das Verwenden systembasierter Ansätze in den entsprechenden Entwicklungs- und Designstadien, um trotz steigender Materialkosten wettbewerbsfähig zu bleiben.

Der Geschäftsbericht widmet sich darüber hinaus speziellen Themen des globalisierten Konzerns, so etwa der wettbewerbsfähigen Produktion (ab Seite 20), der Marke Lexus (S. 34), den Initiativen in den Bereichen Umwelt und Soziales (S. 56), den weltweiten Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten (S. 58), den Finanzdienstleistungen von Toyota (Seite 69), sowie den Risiken, denen sich Toyota im 21. Jahrhundert gegenüber sieht (S. 62).