Uhr

3. Quartalsergebnis der Toyota Motor Corporation

Verkäufe und Gewinn weiter auf Rekordniveau

Unternehmen
3. Quartalsergebnis der Toyota Motor Corporation
3. Quartalsergebnis der Toyota Motor Corporation
Tokyo. Die Toyota Motor Corporation (TMC) hat heute die Ergebnisse für das dritte Quartal des laufenden Geschäftsjahres bekannt gegeben (1.10.-31.12.2003), die sowohl bei den Verkäufen als auch beim Gewinn Rekordwerte ausweisen. Der konsolidierte Konzernumsatz stieg um 8,2 Prozent auf 4,38 Billionen Yen (32,90 Mrd. €), der Betriebsgewinn kletterte um 11,2 Prozent auf 401,6 Milliarden Yen (3,01 Mrd. €) und der Reingewinn gar um 59,7 Prozent auf 286,4 Milliarden Yen (2,14 Mrd. €). Die weltweiten Verkäufe lagen bei 1,70 Millionen Einheiten - 10,1 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Der TMC-Finanzvorstand und Executive Vice President Ryuji Araki kommentierte das Ergebnis mit den Worten: "Trotz ungünstiger Wechselkurse konnten wir bei Umsatz und Gewinn zulegen. Unser kontinuierliches Wachstum ist vor allem das Ergebnis erheblicher Kostenersparnisse und die gute Entwicklung unserer Geschäfte in Übersee." Während in Japan ein Verkaufsplus von 1,7 Prozent verzeichnet wurde, waren es in Europa 28,4 Prozent, vor allem durch den großen Erfolg des Avensis. Der nordamerikanische Absatz wuchs um 5,3 Prozent.

TMC hat die Absatz-Prognose für das vollständige Wirtschaftsjahr 2004 (1.4.2003-31.3.2004) um 80.000 Einheiten nach oben korrigiert. Sie liegt nun bei 6,65 Millionen Verkäufen, das wären 540.000 mehr Fahrzeuge als im vergangenen Geschäftsjahr. Araki: "Aufgrund der weltweit guten Verkaufsentwicklung und vollen Auslastung unserer Produktionswerke hoffen wir auch beim Konzerngewinn auf einen neuen Rekord."

Die Ergebnisse werden seit dem laufenden Geschäftsjahr nach den U.S. GAAP-Richtlinien vorgelegt. Aus Gründen der Vergleichbarkeit wurden die Zahlen des Vorjahreszeitraums ebenfalls gemäß U.S. GAAP-Standard modifiziert.
Wechselkurs: 1€ = 7,50188 Yen (30.12.2003)