Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Zuverlässige Vollhybridtechnik:

Toyota Prius beim GTÜ-Mängelreport ganz vorne

Toyota Logo
Die schon fast sprichwörtliche Qualität von Toyota Fahrzeugen und die hohe Zuverlässigkeit der Vollhybridtechnik ist erneut von einer unabhängigen Institution bestätigt worden. Im Mängelreport der Technischen Überwachung GTÜ liegt der Toyota Prius in seiner Klasse deutlich vorne.

Grundlage des Mängelreports, der in der aktuellen Ausgabe 22/09 der "Auto Zeitung" veröffentlicht wurde, ist die Auswertung von mehr als fünf Millionen Hauptuntersuchungen durch die Sachverständigenorganisation. Besonderes Augenmerk wurde dabei auf die Qualität sicherheitsrelevanter Bauteile wie Bremsen, Lenkung und Fahrwerk gelegt. Auch Mängel an Karosserie, Elektrik/Elektronik, Motor/Getriebe und Auspuff flossen in die Bewertung ein. Die einzelnen Modelle wurden nach Fahrzeug- und Altersklassen miteinander verglichen. Dadurch zeichnet der GTÜ-Mängelreport ein aussagekräftiges Bild zur Dauerhaltbarkeit und langfristigen Zuverlässigkeit der Fahrzeuge.

In der Kompaktklasse konnte sich der Toyota Prius sowohl in der Altersklasse der ein- bis dreijährigen Gebrauchten, als auch bei den Vier- bis Fünfjährigen und bei den acht bis neun Jahre alten Fahrzeugen durchsetzen.

Dabei verzeichnet der Prius teilweise sehr deutliche Abstände zu anderen Fahrzeugen der Kompaktklasse. So registrierte die GTÜ bei den vier- und fünfjährigen Kompaktfahrzeugen für den Prius 5,1 Mängel, während das zweitplatzierte Fahrzeug schon auf 11,9 Mängel, also auf eine mehr als doppelt so hohe Anzahl kommt.

Lediglich in der Statistik der neun- bis elfjährigen Fahrzeuge taucht kein Prius auf, aber nur, weil das Fahrzeug dort noch gar nicht geführt ist. Hier wird die Marke Toyota erfolgreich von der Baureihe Corolla/Verso vertreten, die das zweitbeste Ergebnis unter allen Kompaktfahrzeugen erzielt.
Download | 430,03 kB