Uhr

Weltpremiere für den neuen Toyota Prius

Highlight auf der New York International Automobile Show

Toyota
Weltpremiere für den neuen Toyota Prius
Weltpremiere für den neuen Toyota Prius
Die Toyota Motor Corporation hat letzte Woche auf der New York International Automobile Show die zweite Generation des erfolgreichen und vielfach ausgezeichneten Hybridfahrzeugs Toyota Prius vorgestellt. Er stellt einen gewaltigen Schritt vorwärts gegenüber dem Vorgängermodell dar, das 1997 als weltweit erstes Serienfahrzeug mit Hybridantrieb auf den Markt kam und mittlerweile mehr als 150.000 mal verkauft wurde. Der Toyota Prius bietet nun ein neues, nochmals effizienteres Hybridsystem, wird neue Maßstäbe in der Umweltfreundlichkeit setzen und zugleich den Fahrspaß-Faktor steigern. Darüber hinaus hat er nicht nur ein völlig neues Design, er zeigt auch selbstbewußt die neueste Technologie zur Steuerung der Elektronik und futuristische Bedienungselemente.

Der innovative Auftritt des neuen Toyota Prius sowohl beim Umweltschutz als auch bei den Fahrleistungen dokumentiert sich unter anderem durch:

-Eine fortschrittliche Antriebssteuerung mit einem elektrischen System für Verbrennungs- und Elektromotor, das mit nochmals höherer Spannung arbeitet. Einen Elektroantrieb mit um 50 Prozent gesteigerter Leistung, der den Prius noch spontaner und zugleich entspannter fahren lässt.

-Benzinverbrauch und Abgaswerte, die nochmals gesenkt wurden und nun die absolute Weltspitze darstellen.

-Ein neues System zur Fahrdynamik-Regelung, das nicht nur den Hybridantrieb steuert, sondern auch die elektrische Servolenkung EPS, die Vehicle Stability Control VSC, das ABS, das Kurvenbremssystem ECB und die neueste Traktionskontrolle TRC² nahtlos einbindet.

Modernes Design und aktuelle Technologie zeigen sich auch in:

-Der fortschrittlichen äußeren Form, die einen geräumigen, komfortablen Fahrgastraum und einen großen, gut nutzbaren Kofferraum umhüllt.

-Innovativen Bedienelementen, inclusive einem joystickartigen, elektronischen Schalthebel und einem Starterknopf für die Zündung.

-Der Gewichtsersparnis durch ein noch kompakteres Hybridsystem und den Einsatz von Aluminium bei der Fertigung von Motorhaube, Heckklappe und Radaufhängungen.

Die genauen Spezifikationen des in New York gezeigten Prototyps entnehmen Sie bitte dem RTF-Dokument.