Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Toyota Yaris überzeugt im Kostencheck

„Firmenauto“ nimmt die meistverkauften Firmen-Kleinwagen unter die Lupe

Der neue Toyota Yaris 2014Kraftstoffverbrauch kombiniert 3.3‑5.1l/100km; CO2‑Emissionen kombiniert 75‑119g/km
  • Platz eins für Yaris 1.0 bei Betriebs-, Wartungs- und Verschleißkosten
  • Schwacke ermittelt gute Restwerte für den Cityflitzer
  • Top: 1,5-Liter Hybridversion mit 3,3 Litern Verbrauch und 75 g/km CO2
Köln. Der Toyota Yaris 1.0 zählt zu den meistverkauften Firmen-Wagen Deutschlands. Jetzt hat er gezeigt warum: Im Kostencheck der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins „Firmenauto“ schnitt der 51 kW/69 PS starke Kleinwagen in allen Kategorien hervorragend ab.

Die gesamte Konkurrenz auf die Plätze verwies der Yaris 1.0 bei den Betriebskosten (20.000/40.000 km/Jahr, Laufzeit 60/36 Monate). 45,9 bzw. 29,9 Cent pro Kilometer sind Werte, an denen kein anderes Modell herankommt. Platz eins belegt der Kleinwagen mit einem Verbrauch von lediglich 4,3 Litern (99 g/km CO2) auch bei den Wartungs- und Verschleißkosten. Bezogen auf 20.000 Kilometer und 60 Monate Leasingdauer beträgt die Gesamtsumme aus Wartung (861 Euro) und Verschleiß (1.234 Euro) lediglich 2.094 Euro. Bei einer Fahrleistung von 40.000 Kilometern jährlich über drei Jahre belegt der Stadtflitzer mit 2.784 Euro Wartungs- und Verschleißkosten einen sehr respektablen vierten Rang.

Auf der Basis der Restwertprognosen von Schwacke werden fast alle Leasingverträge kalkuliert. Der ermittelte Wertverlust ist ein entscheidender Faktor für die Wahl des Fuhrparkleiters. Auch hier bietet Toyota mit dem Yaris 1.0 ein hervorragendes Angebot: Bei einem zugrunde gelegten Händlereinkaufspreis von 11.134 Euro inklusive Sonderausstattung beträgt der Wertverlust bei jährlich 40.000 gefahrenen Kilometern nach drei Jahren lediglich 8.350 Euro.

Mit dem Yaris 1.5 Hybrid hat Toyota einen weiteren Siegertypen im Programm. Kein Mitbewerber verbraucht weniger. Mit 1,5-Liter-Benziner und Elektromotor kommt er auf 74 kW/100 PS. Der Verbrauch liegt bei lediglich 3,3 Litern je 100 km (75 g/km CO2).
Download | 26,41 MB