Uhr

Toyota wertet Land Cruiser auf

Neues RAV4 Sondermodell Cross Sport

Toyota
Toyota wertet Land Cruiser auf
Toyota wertet Land Cruiser auf
Köln. Neues in der Allradpalette von Toyota: Der Land Cruiser wird einer gezielten Aufwertung unterzogen, die Namen der Ausstattungslinien entsprechen nun denen der anderen Toyota-Baureihen. Seinen Einstand gibt außerdem das neue RAV4 Sondermodell Cross Sport mit sportlich-dynamischer Optik.

Der neue Land Cruiser
Das Einstiegsmodell "Land Cruiser C" verliert seinen Namenszusatz und heißt fortan "Land Cruiser". Hier bleibt der Ausstattungsumfang unverändert. Die nächst höhere Ausstattungsvariante erhält den Namen Land Cruiser "Luna". Als neues Merkmal verfügt der "Luna" über ein Audiosystem mit sechsfachem CD-Wechsler, das nun außerdem über die Tasten des Multifunktionslenkrades bedient werden kann. Auch beim Land Cruiser "Sol" lässt sich das Audiosystem serienmäßig über Lenkradtasten bedienen. Zudem ist das Multivisions-, Audio- und DVD-Navigationssystem mit Sieben-Zoll-Monitor künftig mit einer Rückfahrkamera für leichteres Rangieren und Einparken ausgerüstet.

Die umfangreichste Aufwertung erfährt die Ausstattungsvariante "Executive". Das Topmodell erhält ein Lederlenkrad mit Holzapplikationen und integrierten Audiobedienelementen, sowie Applikationen im Innenraum aus dunklem Holz. Wie im "Sol" verfügt er über die nützliche Rückfahrkamera und über das Multi-Info-Display Plus mit graphischer Darstellung des Höhenverlaufs und über einen Kompass. Zudem sind die Scheiben im hinteren Fahrzeugbereich abgedunkelt. Zusammen mit den abgedunkelten Felgen, den abgedunkelten Chromapplikationen am Kühlergrill und den abgedunkelten Innenverschalungen der Halogenscheinwerfer heben diese Neuerungen den "Executive" von den anderen Modellvarianten auch äußerlich erkennbar ab.

Die Preise für den Toyota Land Cruiser beginnen bei ca. 34.700 Euro für den Dreitürer, der Fünftürer wird voraussichtlich ab rund 36.600 Euro erhältlich sein. Verkaufsstart ist der 27. Oktober 2007.

RAV4 Cross Sport
Ebenfalls im Oktober geht der neue RAV4 Cross Sport an den Start. Das Sondermodell der beliebten Allrad-Baureihe, die in den 1990er Jahren den bis heute anhaltenden SUV-Boom auslöste, zeichnet sich durch eine besonders sportlich-dynamische Optik aus.

Basierend auf der Ausstattungsvariante Sol ist der RAV4 Cross Sport mit einer vollständigen Airbagausstattung, dem Fahrdynamik Management IADS, Rückleuchten mit LED-Technik, der elektronischen Stabilitätskontrolle VSC+, der Antriebsschlupfregelung TRC, einer Zweizonen-Klimaautomatik, dem Toyota Easy Flat SitzsystemTM, in die vorderen Stoßfänger integrierte Nebelscheinwerfern, 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, einem Handschuhfach mit integrierter Kühlfunktion, einer Geschwindigkeitsregelanlage, sowie einem Lederlenkrad ausgestattet.

Hinzu kommen exklusiv für dieses Sondermodell ein Multivisions-, Audio- und DVD-Navigationssystem mit 6,5 Zoll-Farbmonitor, Touchscreen und Sprachsteuerungsfunktion, Bluetooth-Freisprecheinrichtung, DVD mit Europakarte, sowie dynamischer Routenführung per TMC. Wie beim 2.2 D-CAT Executive entfällt das Reserverad am Fahrzeugheck. Die sportlich-dynamische Optik des RAV4 Cross Sport unterstreichen die abgedunkelten Scheiben im hinteren Fahrzeugbereich, der Frontgrill mit Chrom-Applikationen, ein von der Außenfarbe abgesetzter Frontstoßfänger-Schutz, sowie 17-Zoll-Leichtmetallfelgen im Sechs-Speichen-Design. Die Sitzpolster sind in elegantem anthrazit gehalten, für Fahrer und Beifahrer gibt es eine serienmäßige Sitzheizung. Eine willkommene Hilfe beim Rangieren und Einparken sind die Einparksensoren im hinteren Fahrzeugbereich mit akustischer Signalfunktion.

Als Antriebsquellen für den RAV4 Cross Sport stehen der 2,0-Liter-VVT-i Benzinmotor mit 112 kW/152 PS Leistung und der 100 kW/136 PS starke D-4D Diesel mit 2,2 Litern Hubraum zur Verfügung. Der Einstiegspreis beläuft sich auf 32.065 Euro. Verkaufsstart ist der 8. September 2007.