Uhr

Toyota top in der Pannenstatistik 2000

Starlet, Corolla und Carina auf Platz eins

Köln. Auch in diesem Jahr beweist der ADAC mit seiner Pannenstatistik, was hierzulande schon hinlänglich bekannt ist: Die hohe Zuverlässigkeit der Toyota-Fahrzeuge. In allen drei Klassen mit Toyota-Beteiligung waren im vergangenen Jahr die Fahrzeuge des weltweit drittgrößten Automobilherstellers die Mängelzwerge schlechthin und nur selten ein Fall für die "Gelben Engel" des ADAC. Sowohl Starlet, als auch Corolla und Carina belegten den ersten Platz.

Fast 3,5 Millionen Mal mussten die Pannenhelfer im vergangenen Jahr ausrücken, um liegengebliebene Fahrzeuge wieder flott zu machen. Am häufigsten brachten Schäden der Elektrik die Autofahrer in Schwierigkeiten. Probleme, die zum Teil auf nachlässige Wartung, aber auch auf das Konto der Autobauer zurückzuführen waren. Nicht so bei den Toyota-Modellen. Nur 11,2 von 1000 Corolla (Untere Mittelklasse), 10,5 von 1000 Carina (Mittelklasse) und lediglich 8,7 von 1000 Starlet (Kleine Klasse) der Jahrgänge 1994, 1995 und 1996 brauchten der Pannenstatistik zufolge Hilfe. Damit stehen alle drei unangefochten auf Platz eins - und wiederholen damit das herausragende Ergebnis der Pannenstatistik von 1996.