Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Toyota ruft Auris, RAV4 und Avensis in die Werkstätten

Spurstangen an der Hinterachse werden überprüft

AMI Leipzig 2009: Toyota Auris
  • Freiwilliger Rückruf zur Qualitätssicherung
  • Anzugsmoment von zwei Kontermuttern wird überprüft
  • Halter werden schriftlich von Toyota informiert
Köln. Für Toyota hat es seit jeher höchste Priorität, unseren Kunden Fahrzeuge von kompromissloser Zuverlässigkeit und Qualität zu bieten. Sollte es einmal Zweifel an der Qualität der in Kundenhand befindlichen Fahrzeuge geben, steht Toyota zu seiner Verantwortung und holt konsequent alle in Frage kommenden Fahrzeuge in die Werkstätten.

Aus diesem Grund ruft Toyota in Deutschland Fahrzeuge der Typen Auris, RAV4 und Avensis in die Werkstätten, um die Spurstangen an der Hinterachse zu überprüfen und gegebenenfalls auszutauschen. Nach Einstellungsarbeiten an den hinteren Spurstangen muss zum Abschluss eine Einstellhülse mit zwei Muttern im vorgeschriebenen Drehmoment angezogen werden. Wird diese Fixierung nicht mit dem vorgeschriebenen Drehmoment vorgenommen, kann in diesem Bereich Spiel entstehen und sich die Position des Hinterrades im Hinblick auf die Spur verstellen. Toyota sind in Europa sind derzeit keine Unfälle in diesem Zusammenhang bekannt.

Toyota führt diesen Rückruf freiwillig durch. Die Halter der betroffenen Fahrzeuge werden angeschrieben und gebeten, sich mit ihrem Händler in Verbindung zu setzen. Bei der Überprüfung des Bauteils in der Werkstatt wird das Anzugsmoment der Muttern an der Einstellhülse kontrolliert. Ist dies nicht vorschriftsmäßig, wird das gesamte Bauteil ausgetauscht. Der Check der Spurstange dauert ca. 30 Minuten, ein Austausch der gesamten Spurstange etwa zwei Stunden.

Diese Maßnahme umfasst in Deutschland 54.800 RAV4, Bauzeitraum 11/2005-8/2010, 19.050 Avensis, Bauzeitraum 11/2008-1/2011 sowie 2.010 Auris, ausschließlich D-CAT, Bauzeitraum 2/2007-2/2011.

Weltweit wird Toyota im Rahmen dieser Maßnahme rund 1,51 Millionen Fahrzeuge überprüfen. In Europa sind Fahrzeuge der Marke Lexus nicht von dieser Maßnahme betroffen.

Einzigartige Produktionsstandards und der Einsatz jedes Toyota-Mitarbeiters tragen unser Kundenversprechen. Sollte es einmal Zweifel an der Funktion der Produkte geben, steht Toyota auch dann zu seiner Verantwortung. Sensibilisierte Frühwarnsysteme und neu eingesetzte Qualitätsmanager gewährleisten eine zügige und technisch optimale Umsetzung in jedem einzelnen Markt.
Download | 6,42 MB