Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Toyota Prius PHEV feiert Premiere auf der IAA

Ein neuer Meilenstein der umweltfreundlichen Mobilität

Prius Plug-in Hybrid_01
  • Der fortschrittlichste und sparsamste Prius debütiert in Frankfurt
  • Alltagstaugliche elektrische Mobilität
  • 2,2 Liter Durchschnittsverbrauch bei CO2-Emissionen von 49 g/km
Köln. Mit dem Prius Plug-in Hybrid electric vehicle (PHEV) debütiert auf der IAA in Frankfurt das sparsamste Serienfahrzeug von Toyota. Der PHEV kombiniert die millionenfach bewährte Hybridplattform von Toyota mit einer neu entwickelten Lithium-Ionen-Batterie, die speziell auf die Erfordernisse des elektrischen Betriebs ausgelegt ist.

Die erhöhte elektrische Reichweite des Prius PHEV ermöglicht bemerkenswerte Verbrauchsdaten. So genügen dem derzeit nachhaltigsten Fahrzeug im Angebot von Toyota lediglich 2,2 Liter für 100 Kilometer. Im EU-Zyklus emittiert der PHEV nur 49 Gramm CO2 je Kilometer.

Mit der Serienfertigung des ersten Plug-in Hybridfahrzeugs von Toyota setzt die Marke einen weiteren Meilenstein in der inzwischen 40-jährigen Suche nach dem ultimativen Öko-Auto. Der PHEV definiert eine neue Bestmarke für umweltfreundliche Mobilität. Für Kunden in urbanen Regionen kombiniert er das Beste zweier Welten: die emissionsfreie, rein elektrische Fahrt im städtischen Raum und die uneingeschränkte Mobilität eines bewährten Hybridfahrzeugs auf langen Strecken.

Während Toyota das Hybridangebot mit Modellen wie dem Yaris Hybrid oder dem Auris Hybrid auf weitere Marksegmente ausweitet, bleibt der Prius der Pionier für neue Technologien und fortschrittliche Antriebstechnik - mit dem PHEV als neuem Flaggschiff der Baureihe.
Download | 3,05 MB