Uhr

Toyota Prius: Die zweite Generation des Hybridautos mit neuer Technik

Pressemappe 2004

Toyota
Toyota Prius: Die zweite Generation des Hybridautos mit neuer Technik
Toyota Prius: Die zweite Generation des Hybridautos mit neuer Technik
Mit der zweiten Generation ist Toyotas Hybrid-Fahrzeug-Pionier, der Prius, erwachsen geworden. Optisch ist er der Kompaktklasse deutlich entwachsen und orientiert sich jetzt an Fahrzeugen im D-Segment. Seine aerodynamisch optimierte Fließheck-Karosserie unterstreicht die Sonderrolle, die das innovative Hybridauto auf dem Markt einnimmt.

Toyota macht mit dem Prius einen weiteren Schritt in Richtung Zukunft: Innovative "by-wire"-Technologie, aerodynamisches Design, variabler Innenraum, herausragende Leistung und Dynamik stehen für Fahrspaß pur bei gleichzeitig geringsten Verbrauchs- und Emissionswerten. Das weltweit meistverkaufte Hybridfahrzeug folgt dabei dem Prinzip "Mobilität ohne Reue" und schont Umwelt sowie Geldbeutel gleichermaßen.

Design
Das Design des Prius sorgt für aerodynamische Effizienz und betont mit seinem langen Radstand den eigenständigen Charakter des Fahrzeugs. Dieser zeichnet auch für den üppigen Innenraum mit verantwortlich. Der Prius wuchs in der Länge um 135 Millimeter und weist einen um 150 Millimeter längeren Radstand auf. Auch die Breite ist gegenüber dem Vorgänger um 30 Millimeter gewachsen, die Höhe vergrößerte man um 25 Millimeter. Mithin beträgt die Länge des Prius nun 4.450 Millimeter. Der Radstand misst 2.700 Millimeter, die Breite 1.725 Millimeter. Die Höhe liegt bei 1.490 Millimetern. Diese Eckdaten deuten auf das großzügige Raumangebot im Inneren des Prius, das auch den Mitreisenden im Fond komfortable Beinfreiheit gewährt und das sich besonders auf langen Etappen angenehm bemerkbar macht.
Der über die große, weit öffnende Heckklappe zugängliche Gepäckraum des Prius ist mit 408 bis 1.210 Litern Ladevolumen überdurchschnittlich groß und bietet zusätzlich viele Variationsmöglichkeiten. Die Rückenlehne im Fond lässt sich im Verhältnis 60/40 teilen und kann bei Bedarf nach vorn geklappt werden, um eine ebene Ladefläche zu schaffen.

Die im Kofferraum über einer Mulde befindliche Bodenplatte kann zudem hochgestellt werden, um den Transport hoher Gegenstände zu vereinfachen.

Innenraum
Das frische Styling, mit dem der Prius außen aufwartet, setzten die Toyota Designer auch im Innenraum mit derselben hohen Qualitätsanmutung und hochwertigen Materialien fort. Neben der modernen Linienführung im Innenraum sorgen die zentral angeordneten, digitalen Instrumente im oberen Bereich der Armaturentafel und die ergonomischen, funktionalen Bedieninstrumente für gute Ablesbarkeit und eine bequeme Handhabung.

Das Fahrzeug vermittelt sowohl dem Fahrer als auch der Besatzung ein einzigartiges Raumgefühl und sorgt durch seine hervorragende Geräuschdämmung und die leise arbeitenden Antriebsaggregate selbst auf langen Etappen für ein entspanntes, komfortables Dahingleiten.

Ausgefeilte Aerodynamik und niedriges Geräuschniveau
Der Toyota Prius fällt nicht nur mit seinem optimierten Hybridantrieb und den zahlreichen Premieren elektronischer Systeme aus dem Rahmen, seine beispielhafte Aerodynamik setzt auch in puncto Luftwiderstand und Geräuschniveau Maßstäbe. Er verfügt unter anderem über Geräusche absorbierende Elemente am Unterboden und im Motorraum. Toyota verwendet darüber hinaus auch im Innenraum Schall und Vibrationen dämmendes Material, das Wind- und Abrollgeräusche wirksam vermindert und ein niedriges Geräuschniveau im Fahrgastraum sicherstellt.

Aerodynamische Luftleitelemente vor den Radkästen, markante Sicken im Dach, Spoiler an der Heckklappe sowie unter dem hinteren Stoßfänger reduzieren Luftverwirbelungen und somit Geräusche auf ein Minimum. All diese Features minimieren nicht nur das Geräuschniveau, sondern senken auch den Luftwiderstandsbeiwert des Prius auf hervorragende 0,26.