Uhr

Toyota präsentiert überarbeiteten Corolla

Frisches Design, neue Farben und optimierter Hybridantrieb

Toyota

Das Wichtigste in Kürze

  • Selbstladendes Vollhybridsystem der fünften Generation an Bord
  • Mehr elektrische Leistung, höhere Effizienz und mehr Fahrspaß
  • Verbessertes digitales Benutzererlebnis

(Das Fahrzeug ist noch nicht bestellbar. Verbrauchswerte werden zum voraussichtlichen Verkaufsstart Ende 2022 erwartet)

Impressionen

Köln. Seit über einem halben Jahrhundert auf dem Markt und doch immer am Puls der Zeit: Der Toyota Corolla hat sich stets an den Bedürfnissen und Vorlieben der Autofahrer orientiert. Seit 1966 und über zwölf Generationen hinweg wurde das Modell inzwischen mehr als 50 Millionen Mal verkauft – ein Weltrekord.

Zum neuen Modelljahr hat Toyota den Corolla überarbeitet und ihn neben optischen Feinheiten mit einem neuen Antriebsstrang ausgestattet. Damit ist er bestens gerüstet, um seine Rolle als zentrales Volumenmodell für Toyota in Europa zu festigen. Nach wie vor ist der Corolla das zweitmeistverkaufte Toyota Modell in der Region.

Die Kompaktbaureihe von Toyota bietet für jeden das optimale Modell. Aktuell stehen eine Schrägheckvariante und ein Kombi Touring Sports zur Auswahl. In der zweiten Jahreshälfte folgt mit dem Corolla Cross (das Fahrzeug ist noch nicht bestellbar. Verbrauchswerte werden zum voraussichtlichen Verkaufsstart im Herbst 2022 erwartet) eine SUV-Version des Bestsellers. Diese Vielfalt stellt sicher, dass die wichtigsten Fahrzeugtypen auf den verschiedenen Märkten Europas alle dem gleichen hohen Qualitätsniveau in Bezug auf Design und Technologie entsprechen.

Frisches Design

Jede Karosserievariante des Corolla hat ihren eigenen Look und Reiz. Durch Änderungen am Muster des Kühlergrills, den Einfassungen der Nebelscheinwerfer sowie dem Design der Leichtmetallräder erhalten die Fahrzeuge zum neuen Modelljahr ein moderneres und eleganteres Aussehen. Höhere Ausstattungslinien der Schrägheck- und der Kombivariante Touring Sports erhalten neue Bi-LED-Scheinwerfer, die im höchsten Niveau mit einem adaptiven Fernlichtsystem (AHS) ausgestattet sind.

Zusätzlich stehen drei neue Außenfarben zur Wahl, inspiriert von aktuellen Trends in Architektur, Produktdesign und Mode. Der kräftige, auffallende Farbton Juniper Blue ist die neue Trendfarbe für Schrägheckversion und Kombi. Bei näherer Betrachtung sind rote Untertöne zu erkennen, die mit subtilen Farbveränderungen einen besonderen Effekt erzeugen. Das für beide Karosserievarianten erhältliche Metallic Grey ist ein zeitloser Farbton, der durch dunkle Silberflocken im Lack noch verstärkt wird.

Der Innenraum präsentiert sich moderner und hochwertiger mit neuen Grafiken, Zierelementen und Prägemustern. Diese verleihen den Polstern, Oberflächen und Veredelungen dreidimensionale Tiefe. Verkleidungen und Sitzbezüge folgen mit aufeinander abgestimmten Farben und Oberflächen dem neuen Thema „Dark and Light Harmony“ und sorgen im Interieur für ein elegantes Ambiente.

Hybridsystem der fünften Generation

Der überarbeitete Corolla verfügt über die fünfte Generation des Toyota Vollhybridsystems. Wie beim aktuellen Modell sind 1,8- und 2,0-Liter-Varianten erhältlich (Kraftstoffverbrauch kombiniert 5,6-4,5 l/100km, CO2-Emissionen 127-101 g/km, Werte gemäß WLTP-Prüfverfahren, hierbei handelt es sich um den derzeitigen Corolla). Beide profitieren von signifikanten Optimierungen an Motor und Elektromotor, die mehr Drehmoment, mehr elektrische Leistung, höhere Effizienz und mehr Fahrspaß bieten. Die Leistungssteuereinheit (PCU) und der Transaxle-Motor wurden überarbeitet, die Lithium-Ionen-Batterie ist kleiner, je nach Antrieb bis zu 18 Kilogramm leichter und noch leistungsfähiger.

Die Gesamtleistung des 1,8-Liter-Antriebs beträgt 103 kW/140 PS, der Sprint von null auf 100 km/h ist in 9,2 Sekunden möglich – 1,7 Sekunden schneller als beim Vorgänger. Trotz dieser Leistungssteigerung werden die CO2-Emissionen voraussichtlich unverändert bei 102 g/km liegen. Beim 2,0-Liter-System steigt die Gesamtleistung auf 144 kW/196 PS, der Spurt aus dem Stand auf 100 km/h gelingt mit 7,5 Sekunden fast eine halbe Sekunde schneller als bisher. Für die CO2-Emissionen wird eine Reduzierung um 3 g/km auf 107 g/km erwartet (das Fahrzeug ist noch nicht bestellbar. Verbrauchswerte werden zum voraussichtlichen Verkaufsstart Ende 2022 erwartet).

Verbessertes Fahrverhalten

Weitere Optimierungen am Antrieb sorgen dafür, dass sich das Beschleunigen mit dem Corolla noch natürlicher anfühlt. Bisher lag der Schwerpunkt auf einer linearen Beschleunigung. Durch die Neukalibrierung der Hybridsteuerung können die Absichten des Fahrers und die Gaspedalbewegungen nun noch besser präziser umgesetzt werden. Dies wurde durch eine Reduzierung der Motordrehzahl beim Beschleunigen erreicht. Auch die Geräusche des Antriebsstrangs beim Beschleunigen wurden gedämpft.

Neues Benutzererlebnis

Die neuesten digitalen und multimedialen Funktionen von Toyota sorgen im Corolla für ein noch besseres Benutzererlebnis. Neue Funktionen und Upgrades lassen sich via Over-the-Air-Updates aufspielen. Das neue 10,5-Zoll-Multimediadisplay stellt Grafiken in hoher Auflösung dar und verfügt über einen entspiegelten Bildschirm, der beste Sicht bei allen Lichtverhältnissen gewährleistet. Ab der mittleren Ausstattungsvariante ist ein neues 12,3-Zoll-Kombiinstrument an Bord, das vier verschiedene Modi zur individuellen Anpassung bietet.

Je nach Ausstattung gehört ein vierjähriger Zugang zu Toyota Smart Connect oder Toyota Smart Connect+ zum Serienumfang. Darin enthalten ist der Zugriff auf cloudbasierte Echtzeit-Navigation sowie Live-Verkehrs- und Reiseinformationen. Der neue Sprachassistent erkennt normal gesprochene Aufforderungen, beispielsweise zur Bedienung der Multimediasysteme oder zum Öffnen oder Schließen der Fenster. Über die MyT-App steht außerdem eine Reihe von Remote-Diensten zur Verfügung, mit denen der Fahrer sein Smartphone zum Ver- oder Entriegeln des Fahrzeugs, zum Heizen oder Kühlen des Innenraums vor der Fahrt, zum Aktivieren der Warnblinkanlage und zum Auffinden des Fahrzeugs nutzen kann.

Verbesserte Sicherheit und Fahrerassistenz

Der neue Corolla ist mit Toyota T-Mate ausgestattet, das die neueste Generation des Toyota Safety Sense Pakets mit weiteren aktiven Fahr- und Parkassistenzsystemen kombiniert. Diese machen das Fahren nicht nur einfacher und sicherer, sondern tragen auch zum Schutz aller Insassen und anderer Verkehrsteilnehmer bei. Die Verbesserungen betreffen unter anderem die Beschleunigungsunterdrückung, die auf eine plötzliche Betätigung des Gaspedals bei niedrigen Geschwindigkeiten reagiert. Optimiert wurden auch die Unterstützung zur Kollisionsvermeidung beim Abbiegen an einer Kreuzung, der Lenk-Assistent, der jetzt auch entgegenkommende Fahrzeuge erkennt, sowie der Seitenkollisions- und der Kurvenassistent. Over-the-Air-Software-Updates halten die Funktionen auf dem neuesten Stand und ermöglichen die Erweiterung um neue Funktionen, sobald diese verfügbar sind.

Zu Toyota T-Mate gehört auch ein Ausstiegsassistent. Erkennt das System, dass sich von hinten ein Radfahrer oder ein anderes Fahrzeug nähert und sich eine Fahrzeugtür in dessen Weg öffnen könnte, wird eine Warnung ausgelöst. Die neue Rücksitzbelegungs-Erinnerung weist den Fahrer beim Verlassen des Fahrzeugs darauf hin, dass möglicherweise etwas auf den Rücksitzen vergessen wurde.

Corolla GR Sport (das Fahrzeug ist noch nicht bestellbar. Verbrauchswerte werden zum voraussichtlichen Verkaufsstart Ende 2022 erwartet).

Seit der Einführung im Jahr 2020 hat sich die Ausstattungsvariante GR Sport als äußerst erfolgreich erwiesen. Sie verleiht dem Corolla ein sportlicheres Profil und steigert die Attraktivität. Bis heute wurden mehr als 20.000 Exemplare verkauft. Inspiriert von den Motorsporterfolgen durch Toyota Gazoo Racing präsentiert sich der GR Sport in einem kraftvolleren Look mit einzigartigen Designelementen innen und außen.

Die überarbeitete Version des Corolla GR Sport verfügt über 18-Zoll-Leichtmetallfelgen im neuen Design sowie einen neu gestalteten hinteren Stoßfänger und Unterfahrschutz. Die Sitze der Schrägheck- und Kombivarianten haben ein neues Finish mit geprägtem GR Logo in der Kopfstütze und einem neuen Mikro-Hexagon-Muster in den silbernen Zierstreifen entlang der Kanten. Das Logo von Gazoo Racing findet sich auch auf dem Startknopf.

Der überarbeitete Toyota Corolla rollt Ende Januar 2023 auf den deutschen Markt.

Sustainable Development Goals (SDG) - Ziele für nachhaltige Entwicklung
Mobilität für alle: Die Toyota Motor Corporation entwickelt und produziert innovative, sichere und hochwertige Produkte und Services, um allen Menschen die Freude einer uneingeschränkten Mobilität zu bieten. Wir erreichen unsere Ziele nur dann, wenn wir unsere Kunden, Partner, Mitarbeiter und die Gesellschaften unterstützen, in denen wir tätig sind. Seit unserer Gründung im Jahr 1937 arbeiten wir an einer sichereren, nachhaltigeren und inklusiveren Gesellschaft. Auch heute – während wir uns zu einem Mobilitätsunternehmen wandeln, das Technologien für Vernetzung, Automatisierung, Sharing und Elektrifizierung entwickelt – bleiben wir unseren Leitprinzipien und den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen verpflichtet. Damit wollen wir zu einer besseren Welt beitragen, in der sich jeder frei bewegen kann.

SDG-Initiativen: https://global.toyota/en/sustainability/sdgs