Uhr

Toyota MR2 Roadster mit sequentiellem Schaltgetriebe

Schneller Schalten

Toyota
Toyota MR2 Roadster mit sequentiellem Schaltgetriebe
Toyota MR2 Roadster mit sequentiellem Schaltgetriebe
Köln. Jetzt legt der sportliche MR2 Roadster noch einen Gang zu: Ab dem 10. Februar ist er auch mit sequentiellem Schaltgetriebe zu haben. Gangwechsel machen dann noch mehr Spaß - MR2-Fahrer bedienen entweder den Schalthebel in der Mittelkonsole oder drücken einfach die ins Lenkrad integrierten Tasten.

Das sequentielle Schaltgetriebe (SMT: Sequential Manual Transmission) ermöglicht absolut sportliches Schalten, denn der MR2 Roadster SMT benötigt kein Kupplungspedal mehr. Den Kraftschluss zwischen Motor und Getriebe übernimmt eine elektronische Kupplung.

Herauf und herunter geschaltet wird entweder durch kurze Vor- und Rückbewegung des Schalthebels oder einfach durch kurzes Antippen der rechts und links ins Lenkrad integrierten Tasten. Bei dieser Variante des Gangwechsels - im Motorsport längst bewährt - bleiben die Hände am Lenkrad. Informationen über den jeweils eingelegten Gang liefert ein Display im Drehzahlmesser.

Der MR2 Roadster SMT ist optisch auch durch die verchromte, offene Schaltkulisse mit einem markanten Metallkugel-Schaltknauf zu erkennen. Die unverbindliche Preisempfehlung für den MR2 Roadster SMT liegt bei 25.120 Euro (49.130,45 DM).