Toyota motorisiert Kölner Jecken

40 Autos für die Session 2000

Toyota Logo
Köln. Am 9. Januar um 11 Uhr 11 machen die Jecken mobil! Unter dem Motto "Jeck in 2000" übergeben die Kölner Toyota-Händler Yvel, Karst und h.f.x. Mitterer gemeinsam mit Toyota Deutschland 46 Fahrzeuge an Kölner Karnevalsgesellschaften und Künstler. Alle sind eingeladen, das bunte Bühnenspektakel auf dem Alter Markt mitzuerleben. Auftakt ist um 11 Uhr 11. Der Clou: Kölsch, Reibekuchen und Erbsensuppe gibt es zu Preisen wie vor 20 Jahren. Dabei kommt der gesamte Erlös einem wohltätigen Zwecke zu.

Für die Session 2000 stellt Toyota Kölner Karnevalsgruppen und Künstlern wieder einen beachtlichen Fuhrpark zur Verfügung. Insgesamt 46 Autos machen die Kölner Jecken mobil. Damit unterstützen Toyota Deutschland und die Kölner Händler Yvel, Karst und h.f.x. Mitterer die Künstler bereits im einundzwanzigsten Jahr. Grund genug, die Schlüsselübergabe auch dieses Jahr wieder zu einem großen närrischen Ereignis zu machen.

Toyota Deutschland und die Kölner Toyota-Händler haben sich eine Menge einfallen lassen, damit die Übergabe zu einem Fest für Jung und Alt wird. Durch das karnevalistische Programm führt Karl-Heinz Basseng, der Sitzungspräsident der "Altstädter". Mit dabei auf dem Show-Truck sind das "Rodenkirchner Dreigestirn", das "Schnäuzerballett", "et Rumpelstilzje", "de Pänz vun Gereon", "Trötemann" und das "Schnäuzerduo". Ebenso der ehemalige Karnevalsprinz "Wicki Junggeburth", der das Kölner Publikum sicherlich im Nu erobern wird. Wünscht er sich auf der Bühne, "Einmal Prinz zu sin", fliegen ihm die Herzen nur so zu.



Spätestens wenn die Fanfaren der "Altstädter" und der Regimentskappelle der "Nippeser Bürgerwehr" erklingen, werden winterliche Temperaturen bei allen schnell vergessen sein. Mit von der Partie sind auch "K.G. Uhu e.V.", "Socke pur", "FMK Merheim", "King Size Dick", die "Prinzengarde" und die "Ehrengarde Porz". Über einen Toyota dürfen sich ebenso Burk Mertens, die "Gleueler Gesellschaft", die "Blauen Funken", "Labbese", "Bajasch" und die "Dansweiler Weltenbummler KG 1985" freuen.

Zu den vielen Karnevalsgruppen und Künstlern gesellt sich noch weitere Prominenz: Oberbürgermeister Harry Blum, Fortuna-Köln-Präsident Jean Löring sowie Dieter Koslar vom Team Cologne lassen sich das karnevalistische Programm nicht entgehen.

Damit das leibliche Wohl nicht zu kurz kommt, gibt es Kölsch, Erbsensuppe und Reibekuchen zu Preisen wie vor zwanzig Jahren. Ehrensache für Toyota Deutschland und die Kölner Autohäuser Yvel, Karst und h.f.x. Mitterer, den Erlös einem wohltätigen Zweck zu spenden.