Uhr

Toyota liefert 10millionstes Fahrzeug in Europa aus

Avensis D-4D für Kunden aus Dresden

Toyota
Toyota liefert 10millionstes Fahrzeug in Europa aus
Toyota liefert 10millionstes Fahrzeug in Europa aus
Köln. Der erste offiziell nach Europa importierte Toyota wurde 1963 in Dänemark ausgeliefert. Jetzt, 37 Jahre später, erhielt ein deutscher Kunde den 10millionsten Toyota.

Andreas Kanis, Inhaber einer Computer- und Software-Firma, erhielt die Schlüssel für seinen dunkelblauen Avensis Combi mit D-4D Common Rail Dieselmotor, gebaut in Burnaston/Großbritannien, vom Autohaus Hanisch in Dresden.

Dieser besondere Anlaß wurde gebührend gefeiert: Herr Kanis und seine Frau wurden von Toyota Motor Europe eingeladen, ein Wochenende in Paris zu verbringen. Akira Imai, Präsident von Toyota Motor Europe, und Alan Jones, stellvertretender Geschäftsführer von Toyota Motor Manufacturing UK, begrüßten die beiden im "Le Rendez-Vous Toyota", dem Firmen-Showroom auf den Champs-Elysées.

Im letzten Jahr verkaufte Toyota die Rekordzahl von 600.000 Autos in Europa. Geplant ist, im Jahr 2005 800.000 Zulassungen zu erreichen, was einem Marktanteil von fünf Prozent in Europa entspricht.