Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Toyota Land Cruiser ist Geländewagen des Jahres

Souveräner Klassensieg bei den „Off Road“-Awards

Toyota Land Cruiser
  • 74.282 Leser haben an der Abstimmung teilgenommen
  • Renommierter Preis wird seit 1982 vergeben
  • Toyota Hilux landet bei den Pick-ups auf dem dritten Platz
Köln. Der Toyota Land Cruiser ist der Geländewagen des Jahres. Bei den renommierten „Off Road“-Awards des gleichnamigen Fachmagazins setzte sich der japanische Allrad-Klassiker mit 28,8 Prozent der Stimmen souverän in seiner Kategorie durch. Das aktuelle Modell mit dem Kürzel J15 meistert als echter Geländegänger auch unbefestigte Wege und ist – wie seine Vorgänger – für seine Robustheit und Langlebigkeit bekannt. Der ab 37.950 Euro erhältliche Land Cruiser wird von einem leistungsstarken 3,0-Liter-Diesel mit 140 kW/190 PS angetrieben.

Das Fachmagazin „Off Road“ vergibt die Awards bereits seit 1982 und zeichnet damit Fahrzeuge aus, die nicht nur auf der Straße, sondern auch im Gelände eine gute Figur machen. An der diesjährigen Wahl nahmen 74.282 Leser teil, die für 125 Modelle und 13 Traktionsreifen in insgesamt 13 Kategorien abgestimmt haben.

Neben dem Klassensieg bei den „Geländewagen“ konnte Toyota einen weiteren Podestplatz einheimsen: In der Kategorie „Pick-ups“ landete der robuste Toyota Hilux auf dem dritten Rang. Der Pritschenwagen ist in Verbindung mit dem 2,5-Liter-Dieselmotor mit 106 kW (144 PS) zu Preisen ab 21.718 Euro erhältlich.
Download | 4,40 MB