Uhr

Toyota elektrisiert deutsche Sport-Elite

Marke unterstützt Jubiläumsgala „Sportler des Jahres“ in Baden-Baden

Toyota

Das Wichtigste in Kürze

  • Offizieller Automobil- und Shuttle-Partner zum vierten Mal in Folge
  • Elektrifizierte Modellpalette befördert Sportler und Laudatoren
  • Hybrid-, Plug-in-Hybrid-, Elektro- und Brennstoffzellenautos im Einsatz

Impressionen

Köln. Toyota elektrisiert die deutsche Sport-Elite: Der internationale Automobilhersteller unterstützt erneut die „Sportler des Jahres“-Gala in Baden-Baden. Die in diesem Jahr bereits zum 75. Mal stattfindende Preisverleihung würdigt die besten Athleten und Athletinnen Deutschlands.

Als offizieller Automobilpartner zeichnet Toyota bereits zum vierten Mal in Folge für den Shuttle-Service verantwortlich. Mehr als 25 elektrifizierte Fahrzeuge sind im Einsatz und bringen Sportler und Laudatoren zum Kurhaus in Baden-Baden, wo die Veranstaltung traditionell stattfindet.

Neben den vielseitigen selbstladenden Hybrid-Modellen, von denen Toyota so viele im Angebot hat wie keine andere Automobilmarke, sind passend zum Unternehmensmotto „Elektrisch für alle“ auch Plug-in-Hybridfahrzeuge, reine Elektroautos und mit dem Toyota Mirai (Kraftstoffverbrauch nach WLTP: Wasserstoff kombiniert 0,89-0,79 kg/100 km; Stromverbrauch kombiniert 0 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert nach WLTP 0 g/km)
wasserstoffbetriebene Brennstoffzellenlimousinen unterwegs.

„Zur prestigeträchtigen ‚Sportler des Jahres‘-Gala fahren auch wir in voller Mannschaftsstärke auf: Unsere elektrifizierte Modellpalette bringt die Elite des deutschen Sports komfortabel, sicher und emissionsarm zur Preisverleihung, die wir nun schon das vierte Jahr in Folge unterstützen dürfen“, freut sich André Schmidt, Geschäftsführer von Toyota in Deutschland.

Über die „Sportler des Jahres“ entscheiden alljährlich Sportjournalistinnen und -journalisten. Sie beantworten die Frage, welche Sportlerin, welcher Sportler und welches Team 2021 alle anderen überragt hat. Daneben gibt es Sonderpreise beispielsweise für Newcomer und Vorbilder im Sport. Moderiert wird die am Sonntag (19. Dezember) ab 22 Uhr im ZDF übertragene Gala wie in den Vorjahren von Katrin Müller-Hohenstein und Rudi Cerne.

Sustainable Development Goals (SDG) - Ziele für nachhaltige Entwicklung
Mobilität für alle: Die Toyota Motor Corporation entwickelt und produziert innovative, sichere und hochwertige Produkte und Services, um allen Menschen die Freude einer uneingeschränkten Mobilität zu bieten. Wir erreichen unsere Ziele nur dann, wenn wir unsere Kunden, Partner, Mitarbeiter und die Gesellschaften unterstützen, in denen wir tätig sind. Seit unserer Gründung im Jahr 1937 arbeiten wir an einer sichereren, nachhaltigeren und inklusiveren Gesellschaft. Auch heute – während wir uns zu einem Mobilitätsunternehmen wandeln, das Technologien für Vernetzung, Automatisierung, Sharing und Elektrifizierung entwickelt – bleiben wir unseren Leitprinzipien und den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen verpflichtet. Damit wollen wir zu einer besseren Welt beitragen, in der sich jeder frei bewegen kann.

SDG-Initiativen: https://global.toyota/en/sustainability/sdgs