Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Toyota Auris Hybrid Eco Challenge: Teilnehmer stehen fest

25 Zweier-Teams ermitteln den besten Spritsparer

Toyota Auris Hybrid
  • 1.400 Kilometer lange Effizienz-Rallye startet am 15. Oktober
  • 20 Amateur-Teams, fünf Profi-Besatzungen
  • Drei Sonderprüfungen, ein schriftlicher Test und eine Vielzahl von Verbindungsetappen
Köln. Die Teilnehmer stehen fest: 25 Zweier-Teams konkurrieren vom 15. bis 17. Oktober 2010 bei der Toyota Auris Hybrid Eco Challenge um den Titel des Eco-Champions. Rund 4.000 Interessierte hatten sich im Internet, bei Toyota und den Kooperationspartnern um einen Startplatz und damit um die Chance beworben, bei der Effizienz-Rallye quer durch Deutschland das Kraftstoff-Sparpotenzial des ersten Vollhybridmodells der Kompaktklasse auszuloten.

Neben den Sprit-Spar-Amateuren gehen auch viele Profis an den Start: Denn die Medien- und Kooperationspartner ADAC Motorwelt, Auto Bild, Shell und Abenteuer Auto schicken außer Konkurrenz jeweils ein eigenes Team auf die etwa 1.400 Kilometer lange Strecke - darunter ADAC Sprit-Spar-Trainer, Fachjournalisten und der amtierende, von Shell im Frühjahr 2010 gekürte Europameister im Kraftstoffsparen.

Die Eco Challenge startet am Freitag, 15. Oktober 2010, im ADAC-Fahrsicherheitszentrum Grevenbroich und endet am Sonntag, 17. Oktober 2010, am gleichen Ort. Profis und Amateure müssen dabei sowohl eine Vielzahl von Verbindungsetappen als auch drei Sonderprüfungen mit einem möglichst geringen Kraftstoffverbrauch absolvieren. Als Austragungsorte für die Sonderprüfungen stellt der ADAC die Fahrsicherheitszentren in Nohra in Thüringen, Linthe bei Berlin und Lüneburg zur Verfügung.

Das meiste Potenzial zur Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs hat jeder Fahrer im eigenen rechten Fuß. Zusätzliche Hilfestellung beim Sparen leistet bei der Eco Challenge nicht nur der Hybridantrieb des Toyota Auris; auch der neue Kraftstoff Shell FuelSave Super und die MICHELIN ENERGY™ Saver Sommerreifen mit optimiertem Rollwiderstand sorgen für besonders kraftstoffeffizienztes Fahren. Das Zweier-Team, das sich im Wettbewerb um den geringsten Spritverbrauch durchsetzen kann, gewinnt am Ende der Rallye zwei neue Toyota Auris Hybrid. Doch nicht nur die beiden Hauptgewinner dürfen sich freuen: Den beiden Zweitplatzierten winken Tankgutscheine von Shell im Wert von jeweils 2.000 Euro, und für Platz drei gibt es je einen Satz MICHELIN ENERGY™ Saver Reifen.

Der neue Toyota Auris Hybrid, der seit Mitte September zu Preisen ab 22.950 Euro bei den deutschen Toyota Händlern verfügbar ist, setzt in Sachen Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen neue Maßstäbe in der Kompaktklasse. Der Hybridantrieb, der sich aus einem 1,8-Liter-VVT-i-Benzinmotor, einem Elektromotor und einem stufenlosen Automatikgetriebe zusammensetzt, entwickelt eine Systemleistung von 100 kW/136 PS und verleiht dem Fahrzeug einen herausragend niedrigen Durchschnittsverbrauch von 3,8 l/100 km. Die CO2-Emissionen belaufen sich auf 89 g/km. Als erstes und bislang einziges Modell der Kompaktklasse mit Vollhybridantrieb unterstreicht der Auris Hybrid die Vorreiterrolle von Toyota auf dem Gebiet umweltverträglicher Antriebstechnologien.

Weitere Informationen zur Auris Hybrid Eco Challenge finden Sie unter:
www.toyota.de/ecochallenge


Michelin und Toyota arbeiten seit vielen Jahren gemeinsam daran, die Mobilität sicherer, ökonomischer und umweltverträglicher zu gestalten. Toyota setzt in der Erstausrüstung vieler Modelle auf rollwiderstandsoptimierte Reifen von MICHELIN. Seit der Markteinführung der ersten "Grünen Reifen" 1992 verfolgt Michelin konsequent das Ziel, die Energieeffizienz aller Reifen zu erhöhen. Mit dem MICHELIN ENERGY™ Saver brachte der weltweit agierende Reifenhersteller bereits die vierte Generation Kraftstoff sparender Pkw-Reifen auf den Markt. Bei der "Toyota Auris Hybrid Eco Challenge" sind alle Fahrzeuge mit dem MICHELIN ENERGY™ Saver Reifen ausgerüstet.

Mit dem neuen Shell FuelSave Super können Autofahrer bis zu einem Liter pro Tankfüllung sparen. Und das ohne zusätzliche Kosten. Dank eines speziell entwickelten Additivs wird der Kraftstoff noch sparsamer. Das neue Additiv, der "Shell Effizienzverbesserer", wurde entwickelt, um Energieverluste im Motor zu reduzieren, indem es Bereiche schmiert, die vom Motoröl kaum erreicht werden: Vor allem im Bereich zwischen dem oberen Kolbenring und der Zylinderwand erzielt der Effizienzverbesserer des neuen Shell FuelSave Super seine Wirkung. Darüber hinaus verfügt der neue Kraftstoff über die Shell "Keep Clean"-Technologie. Sie hilft, die Einlassventile des Brennraumes sauber zu halten und Ablagerungen aus Verbrennungsrückständen zu verhindern.
Download | 4,67 MB