Uhr

Starkes Besucheraufkommen bei AMI 2000 in Leipzig

Emotionale Autos wie MR2 Roadster im Mittelpunkt

Köln. Die diesjährige Automobil International feierte nicht nur ihr zehntes Jubiläum, sondern auch das nach wie vor starke Publikumsinteresse am Thema Auto: 261.000 Menschen besuchten in diesem Jahr die Messe.

Eine andere beeindruckende Zahl hatte für einen Auto-Fan eine besondere Bedeutung: Als zweimillionster Besucher seit Bestehen der AMI Leipzig wird er als Gast des Verbandes der Importeure von Kraftfahrzeugen eV VDIK zum Formel 1-Rennen für den Großen Preis von Europa am Nürburgring eingeladen.

Zahlen, die belegen, daß das Interesse am Erlebnis Auto nach wie vor groß ist. Speziell Autos mit starkem Erlebnis-Charakter wie der neue Toyota MR2 Roadster erfreuen sich großer Beliebtheit. Oder etwa die gezeigte Studie des Yaris Cabrios, die ausschließlich für den Spaß am Fahren entworfen wurde. Beide Autos sorgten für Aufsehen und einen steten Besucherfluß auf dem Toyota-Stand in Halle 3 des neuen Leipziger Messegeländes.