Uhr

Sportlicher Herbst bei Toyota

Celica und MR2 Roadster noch dynamischer

Toyota
Sportlicher Herbst bei Toyota
Sportlicher Herbst bei Toyota
Köln. Toyota hat zwei seiner sportlichsten Modelle einem Fitness-Programm unterzogen: Das Sportcoupé Celica und der zweisitzige MR2 Roadster bieten nun dank zahlreicher Ausstattungsaufwertungen und neuer Technik noch mehr Fahrspaß.

Mit dem neuen Celica bietet Toyota jetzt ein weiteres Fahrzeug an, bei dem in allen Modellvarianten das elektronische Stabilitätsprogramm VSC in Verbindung mit der Traktionskontrolle TRC und Bremsassistenten zum Serienumfang gehört.

Bei der TS-Version des Celica kommt erstmals serienmäßig bei einem Toyota-Fahrzeug Xenon-Lichttechnik für die Hauptscheinwerfer zum Einsatz. Die Scheinwerfereinheit verfügt außerdem über eine Reinigungsanlage.

Der Celica hat knapp drei Jahre nach der Markteinführung nichts von seiner Attraktivität eingebüßt, optische Retuschen am Karosseriedesign wurden deshalb nur behutsam vorgenommen. Eine neugestaltete Frontschürze verleiht dem Sportcoupé ein noch dynamischeres Erscheinungsbild. Der neugestaltete, besonders breit und flach ausgelegte Lufteinlaß befindet sich unmittelbar über der Kennzeichen-Position. Das verchromte Toyota-Logo wandert über den neuen Lufteinlass auf lackierten Untergrund. Im Heckbereich dominieren die neugestalteten Rückleuchten-Einheiten, die vollständig in rot ausgeführt sind. Neu im Farbangebot ist die Lackierung in Merlansilber Metallic.

Im Innenraum fällt auf den ersten Blick die dunklere Farbgebung des Armaturenträgers sowie der umgebenden Materialien auf, die für einen harmonischeren Gesamteindruck sorgt. Alle Anzeige- und Informations-Instrumente sind in Orange-Tönen gehalten. Neu sind auch die Chromeinfassungen der Hochtöner der Audio-Anlage.
Unverändert bleiben das Motoren- und Getriebeangebot des Celica und Celica S mit dem 1,8-Liter-VVT-i-Aggregat, das 105 kW (143 PS) leistet und über ein maximales Drehmoment von 172 Newtonmeter verfügt. Der 1,8-Liter-VVTL-i-Motor des Celica TS leistet eindrucksvolle 141 kW (192 PS) kann mit einem Spitzendrehmoment von 180 Newtonmetern aufwarten. Alle Celica-Modelle kommen mit dem sportlichen 6-Gang-Schaltgetriebe zur Auslieferung.

Auf Wunsch sind für den neuen Celica unter anderem ein Glas-Schiebe/Hebedach, das Toyota Navigationsystem TNS 300, Komponenten des Toyota Audioprogramms und eine Teil-Lederausstattung inklusive Sitzheizung vorne erhältlich.

MR2 Roadster jetzt mit sechs Gängen

Um den MR2 Roadster noch fahraktiver zu machen, verfügen alle Versionen jetzt über ein 6-Gang-Getriebe. Parallel dazu sind die Modelle mit dem sequenziellen Getriebe SMT mit dem elektronischen Stabilitätsprogramm VSC inklusive Traktionskontrolle TRC und Bremsassistent ausgestattet. Zur Verbesserung der Straßenlage und Erhöhung der Antriebsstabilität treiben darüber hinaus bei allen Versionen des MR2 Roadster 16-Zoll-Leichtmetallräder die Hinterachse an. An der Vorderachse sorgen weiterhin 15-Zoll-Leichtmetallräder für ein exaktes Lenkgefühl.

Neben einer neuen Frontschürze mit serienmäßig integrierten Nebellampen prägen die Hauptscheinwerfer mit neuem Design das Gesicht des Roadster. Ruhten die Leuchteinheiten bislang auf schwarzem Untergrund, so wird diese Partie jetzt durch einen chromfarbenen Untergrund optisch betont. Die neu gestalteten seitlichen Lufteinlässe sind in Wagenfarbe lackiert. Den Heckabschluß dominieren Rückleuchten, die ab sofort auf rotem Grund jeweils zwei kleine helle Kreiszonen für die Blinker tragen. Die neugestaltete Heckschürze erhält durch den größeren Anteil lackierter Fläche ein völlig neues Aussehen.

Ähnlich wie beim Celica sind jetzt auch beim MR2 Roadster die Sport-Integralsitze im Bereich der Kopfstütze leicht durchbrochen, was ihnen eine optische Leichtigkeit verleiht. Zahlreiche Chromapplikationen, etwa die mit Chromringen unterlegten Rändelräder der Lüftungssteuerung und Hochtöner der Audio-Anlage, setzen neue Akzente und werten den Innenraum-Eindruck auf. Alle Instrumentenbeleuchtungen sind Orange-Tönen gehalten.

Die neuen Lackfarben Basaltgrau Mica Metallic und Merlansilber Metallic runden die Farbpalette des MR2 Roadster ab. Weitere Sonderausstattungen wie Klimaanlage, Lederausstattung, Komponenten des Toyota-Audioprogramms oder das Toyota-Navigsationssystem TNS 300 sind auf Wunsch erhältlich.

Die unverbindlichen Preisempfehlungen für den Toyota Celica und den Toyota MR2 Roadster (inkl. Mehrwertsteuer, zzgl. Überführung):

Celica 1,8 (6-Gang-Schaltung): 22.000 Euro
Celica S 1,8 (6-Gang-Schaltung): 24.800 Euro
Celica TS 1,8 (6-Gang-Schaltung): 28.700 Euro

MR2 Roadster (6-Gang-Schaltung): 24.700 Euro
MR2 Roadster mit Hardtop (6-Gang-Schaltung): 27.015 Euro
MR2 Roadster (SMT): 26.500 Euro
MR2 Roadster mit Hardtop (SMT): 28.815 Euro