Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Schon mehr als 1.500 Probefahrer

Erfolgreiche Zwischenbilanz der Auris Hybrid Sommertour

Toyota Auris Hybrid
  • Großes Interesse am ersten Vollhybridmodell der Kompaktklasse
  • Besucher können Vorteile der Hybridtechnik selbst erfahren
  • Tour gastiert an zwölf Standorten
Köln. Die Kundentestfahrten mit dem neuen Toyota Auris Hybrid stoßen auf große Resonanz. An den ersten fünf Stationen der Auris Hybrid Tour haben bereits mehr als 1.500 Interessierte das erste Vollhybridmodell der Kompaktklasse bei einer Probefahrt getestet. Viele weitere Besucher versorgten sich an den Toyota Ständen mit Informationen und Material über die vorbildlichen Umwelteigenschaften des Fahrzeugs. Das Interesse an der Hybridtechnologie ist dabei ebenso groß wie die Begeisterung über das kultivierte Fahrerlebnis mit komfortabler Ausstattung und geringem Geräuschniveau.

Neben den Testfahrten können sich die Besucher mit Hilfe innovativer Präsentationstechniken und interaktiver Darstellungsformen über die Funktionsweise und die Vorteile der Hybridtechnik informieren. So gibt es beispielsweise einen eigens für das Apple iPad produzierten Film über den Auris Hybrid zu sehen.

Insgesamt macht die Auris Hybrid Tour an zwölf Orten in Deutschland Station. Zunächst ging es in verschiedene beliebte Urlaubsorte an Nord- und Ostsee. Nun stehen Rostock, Nürnberg, Friedrichshafen, Stuttgart, Leipzig und Frankfurt auf dem Programm, ehe die Reise am letzten August-Wochenende in Köln zu Ende geht. Die genauen Termine gibt es unter www.toyota.de; aktuelle Impressionen von den einzelnen Stationen finden sich zudem unter http://facebook.auris-hybrid.de.

Der Toyota Auris Hybrid ist das erste Fahrzeug der Kompaktklasse, das mit einem Vollhybridantrieb ausgerüstet ist und daher vorübergehend rein elektrisch und völlig emissionsfrei betrieben werden kann. Der Antrieb besteht aus einem verbrauchsoptimierten 1,8-Liter-VVT-i-Benzinmotor mit 73 kW/99 PS, einem 60 kW starken Elektromotor und einem stufenlosen Automatikgetriebe. Das Antriebssystem entwickelt eine Gesamtleistung von 100 kW/136 PS und verleiht dem Auris Hybrid Verbrauchs- und Emissionswerte, die in diesem Fahrzeugsegment Maßstäbe setzen. Der Durchschnittsverbrauch beträgt 3,8 Liter je 100 Kilometer, der CO2-Ausstoß beläuft sich auf in dieser Klasse bislang unerreichte 89 Gramm pro Kilometer. Der Auris Hybrid wird am 17. September zu Preisen ab 22.950 Euro auf dem deutschen Markt eingeführt.
Download | 6,79 MB